Woll Pfanne

Garantiert ‘Made in Germany’

Aktualisiert am: 23. Mai 2018
Woll Pfanne
Alle Infos zu Woll! Was Du vor dem Kauf wissen musst.
Was macht ein Küchenchef, der über Pfannengriffe stöhnt? Er wechselt den Beruf. Anfang der 70er Jahre sattelt Norbert Woll um und stellt fortan her, was er sich in seiner Küche immer gewünscht hat: Hochwertige Pfannen. Kurze Zeit später hat er das passende System für den abnehmbaren Griff entwickelt. Mittlerweile verkauft das Unternehmen in Saarbrücken seine Pfannen in 60 Ländern auf allen Kontinenten. Der deutsche Familienbetrieb blickt auf eine Erfolgsgeschichte zurück, die den amerikanischen Traum verkörpern könnte - vom Koch zum Millionär. Trotz Globalisierung geht die Firma bei der Qualität keine Kompromisse ein. Eine Woll Pfanne entsteht garantiert nur in Deutschland.

Diamond Lite 1528DPS  Pfanne aus Alumiumguss von Woll

Hart wie Diamanten

Testsieger

 
Kratzfest, handlich und vielseitig: Diamanten veredeln die zwei oberen Lagen der Antihaftbeschichtung dieser Pfanne von Woll mit 28 cm Durchmesser. Mit einem Gewicht von 1,6 kg ist diese Pfanne aus Aluminiumguss etwas leichter als andere Modelle dieses deutschen Herstellers - daher der Name Aluminium Lite. Diese Pfanne ist der Testsieger, weil sie eine kratzfeste Antihaftbeschichtung mit hervorragenden Brateigenschaften kombiniert. Sie heizt sich schnell auf, brät gleichmäßig und hält die Hitze lange. Handlich und praktisch: Der abnehmbare Griff, den Du je nach Bedarf an- oder abklickst. Die Diamond Lite brät auf allen Energiequellen. Fazit: Eine hochwertige Pfanne für anspruchsvolle Köche.

Was zeichnet diese Pfanne aus?

Pluspunkte:

 
  • Antihaftbeschichtung mit Diamantpartikeln
  • Abnehmbarer Griff
  • Leichtes Gewicht
  • Hervorragende Wärmeverteilung
  • 3 Jahre Garantie für Beschichtung 
  • 25 Jahre Garantie für Pfannenkörper
 
Hervorstechendes Merkmal dieser Pfanne ist die Antihaftbeschichtung des 9 mm starken Bodens, die aus fünf Schichten besteht: Auf die Hartgrundierung folgen zwei Lagen Antihaftmaterial. Die beiden Schichten der Versiegelung enthalten Diamantpartikel. Die Beschichtungsanlage von Woll arbeitet dabei mit 20.000 Grad heißen Plasmastrahlen. Nach Angaben des Herstellers hat das Werk die modernste Beschichtungsanlage in Europa. Alle Pfannen von Woll entstehen im eigenen Werk in Saarbrücken. Das erklärt den etwas höheren Preis dieser Pfannen. Für den Aluminiumguss dieser Pfanne verwendet Woll die Kokillen-Technik. Dafür gießen Facharbeiter eine Legierung von Hand in eine Form aus Gusseisen. Das schnelle Abkühlen in dieser Form verhindert Lufteinschlüsse und verdichtet das Metall. Deshalb gibt Woll 25 Jahre Garantie auf den Pfannenkörper. Die ausgereifte Technik macht die Beschichtung so kratzfest, dass Du Küchenhelfer aus Metall verwenden kannst. Ob Du das unbedingt testen willst, bleibt Dir überlassen.  

Tolle Bratleistung


Die Diamond Lite heizt sich für eine schwere Pfanne relativ schnell auf. Ein Boden aus Spezialstahl sorgt auf Induktionsplatten dafür, dass die Pfanne fast 100 Prozent der Energie absorbiert. Der Körper aus Aluminiumguss nimmt die Hitze vom Stahl auf und verteilt sie gleichmäßig über den Boden und den senkrechten Rand. Dank des Randes bringst Du in dieser Pfanne viel unter. Auch wenn Du ein Reisgericht für vier oder fünf Personen in dieser Pfanne kochst, gart sie alles zur selben Zeit. Das erleichtert Deine Arbeit, denn ständiges Rühren ist überflüssig. Auch Anbraten von Fleisch kannst Du in dieser Pfanne tadellos. Sie hält bis zu 250 Grad Hitze aus - für krosses Anbraten brauchst Du jedoch nur 150 Grad. Die Grillstäbe im Ofen werden allerdings bis zu 250 Grad heiß. Der verstärkte Schüttrand verhindert Kleckern beim Ausgießen und Umfüllen.

Der abnehmbare Griff


Der abgerundete Griff mit dem patentierten Klick ist das Markenzeichen von Woll. Er macht diese Pfannen vielseitig und leicht zu handhaben. Ohne Griff schiebst Du die Pfanne in den Ofen, zum Beispiel, wenn Du ein Steak fertig garen willst oder wenn Du einen Gemüseauflauf kochst. In der Spüle reinigst Du die Pfanne grifflos wesentlich einfacher; das gilt auch für die Spülmaschine. Die Basis des Griffs ist mit einem Flammschutz versehen: Auch wenn sich die Pfanne stark aufheizt, bleibt der Griff kühl. Woll versieht die Pfannen seit 1981 mit dem abnehmbaren Stiel. 2009 bekam das Unternehmen ein neues Patent für eine verbesserte Technik. 

Testsieger bei ETM

 
Bei einem Test von beschichteten Pfannen des ETM-Testmagazins in der Ausgabe 03/2016 wurde die Diamond Lite zum Testsieger bei den beschichteten Pfannen gekürt. Mit 92,4 Prozent erhielt sie als einzige Pfanne die Note sehr gut. Die Qualität des Bodens, die Handhabung und die Brateigenschaften beeindruckten die Tester. Besonders viele Prozente bekam die Diamond Lite für Anbraten und Hitzeverteilung. Dank des absolut flachen Bodens lassen sich in der Pfanne auch größere Fleischstücke problemlos zubereiten. Im Test klebten selbst panierte Speisen beim fettfreien Braten nicht fest. Die einfache Reinigung lobten die Tester ebenfalls. Den Belastungstest überstand die Oberfläche ohne sichtbare Zeichen. 
 

1524CO Pfanne aus Edelstahl von Woll

Schneller Bratprofi

Preis-Leistungs-Sieger


Rasant, vielseitig und unverwüstlich: Diese unbeschichtete Pfanne aus Edelstahl mit Aluminium von Woll ist ideal für Ungeduldige. Das Modell aus der Serie Concept Pro (CO) heizt sich enorm schnell auf und hält die Wärme hervorragend. Punktgenaues Anbraten erfordert bei dieser Pfanne nur wenige Sekunden Wartezeit. Der Durchmesser von 24 cm ist ideal für einen Zwei-Personen-Haushalt. Der abnehmbare Griff macht diese Pfanne sehr vielseitig: Sie wechselt vom Herd problemlos in den Backofen. Außerdem sieht diese preisgekrönte Pfanne gut aus und sie eignet sich für alle Herdarten, inklusive Induktion. Fazit: Die ideale Pfanne für anspruchsvolle Singles.

Was zeichnet diese Pfanne aus?

Pluspunkte:

 
  • Schnelles Aufheizen
  • Hervorragende Bratleistung
  • Handliche Größe
  • Abnehmbarer Griff
  • 25 Jahre Garantie
 
Diese Pfanne kombiniert die Eigenschaften von Edelstahl und Aluminium auf innovative Weise. Zwei Lagen aus Edelstahl umschließen drei Schichten aus Aluminium. In nur 40 Sekunden erreicht die Pfanne stolze 150 Grad. Wenn Du die Hitze abschaltest, hält die Pfanne rund 5 Minuten lang die Wärme. Das macht sie ideal für scharfes Anbraten von Steaks. Der abgerundete Kunststoffgriff sorgt dafür, dass Du die 1,5 kg schwere Pfanne leicht handhaben kannst. Besonders angenehm ist die leichte Pflege der Edelstahloberfläche. Sie wandert problemlos in die Spülmaschine. Die plane Oberfläche bietet keine Punkte, an denen sich Schmutz festsetzen kann. Im Spülbecken kannst Du sie schnell mit einem Schwamm reinigen.

Ausgezeichnete Qualität


Für uns ist diese Pfanne Preis-Leistungs-Sieger, obwohl sie definitiv nicht zu den günstigen Pfannen am Markt gehört. Der Grund: Das Unternehmen stellt alle Pfannen im eigenen Werk in Saarbrücken, Deutschland her. Die hervorragende Verarbeitung dieser Pfanne lässt dafür nichts zu wünschen übrig. Der Boden wird geschliffen und anschließend mikrofein abgedreht, damit er auch empfindliche Cerankochfelder nicht beschädigt. Da die Pfanne keine Beschichtung hat, kannst Du sie ein Leben lang verwenden. Das minimalistische Design der Pfanne erhielt bei ihrer Vorstellung im Jahr 2010 zwei Auszeichnungen: den red dot Award und den Product Design Award des Industrie Forums.

Abnehmbarer Griff und Schüttrand


Das Markenzeichen von Woll, der abnehmbare Griff, lässt sich mit einem Klick entfernen oder anfügen. Diesen innovativen Griff ließ der Hersteller im Jahr 2009 patentieren. Ohne Griff schiebst Du die Pfanne unter den Grill und wäschst sie problemlos im Spülbecken. In Schränken nimmt sie wenig Platz weg. Ein Flammschutz isoliert den Griff, sodass er sich bei auch bei hohen Temperaturen nicht aufheizt. Der abgerundete Schüttrand erlaubt Ausgießen von Soßen ohne Kleckern.
 

Sieger im ETM-Testmagazin


Bei einem Pfannentest des ETM-Testmagazins im März 2016 belegte diese Pfanne von Woll den ersten Platz bei den unbeschichteten Pfannen. Als einziges Modell erhielt sie die Note sehr gut. Besonders angetan waren die Tester von der Bratleistung, der Verarbeitungsqualität und der Vielseitigkeit. Höchstnoten erhielt die Pfanne für die kurze Dauer des Aufheizens, das Verhalten beim Anbraten und die gleichmäßige Hitzeverteilung. Auch im Belastungstest überzeugte die Oberfläche der Pfanne. Dafür befüllten die Tester die Pfanne mit Perlen aus Stahl, Korundpulver und Wasser. Anschließend rüttelten sie die Platte. Danach füllten sie die Pfanne mit Soße und ließen sie an sieben Tagen acht Stunden lang köcheln. Diese Behandlung überstand die Oberfläche aus Edelstahl ohne sichtbare Zeichen. Mit dieser Pfanne machst Du auf jeden Fall einen guten Kauf. Falls Du Steaks liebst und schönes Design schätzt, solltest Du Dir diese Pfanne leisten.
 

Titanium Nowo 1528IL Pfanne aus Aluminiumguss von Woll

Solider Alleskönner

Innovationssieger


Schwer, solide und praktisch: Die Titanium Nowo 1528IL von Woll besteht aus Aluminiumguss und wiegt deshalb stolze 1,9 kg bei einem Durchmesser von 28 cm. Ihr Boden ist der Graund, dass wir diese Pfanne zum Innovationssieger des deutschen Herstellers gekürt haben. Der Induktionsboden aus für Woll entwickeltem Spezialstahl nimmt fast 100 Prozent der Energie von Induktionsplatten aufnimmt. Der abnehmbare Griff - Markenzeichen des Unternehmens - vereinfacht viele Prozesse in der Küche. Der Boden verteilt die Hitze gleichmäßig und hält sie sehr lange. Diese Pfanne eignet sich für alle Herdarten. Fazit: Ein Alleskönner für Köche, die Funktionalität schätzen.

Was zeichnet diese Pfanne aus?

Pluspunkte: 

  • Ausgezeichnete Handhabung
  • Abnehmbarer Griff
  • Hervorragende Wärmeverteilung
  • Hochwertige Antihaftbeschichtung
  • 3 Jahre Garantie für Beschichtung 
  • 25 Jahre Garantie für Pfannenkörper
 
Die Pfannen von Woll sind etwas teurer als vergleichbare Pfannen anderer Hersteller. Der Grund: Sie entstehen in einem aufwendigen Verfahren in Deutschland. Das Kokillen-Gussverfahren erfordert Handarbeit, liefert dafür aber eine dichte Metall-Legierung mit hervorragenden Eigenschaften. Sie behält auch bei starker Hitze ihre Form. Der Induktionsboden aus Spezialstahl wird nach dem Guss auf den Körper aufgebracht. Der 9 mm starke Boden absorbiert die Energie einer Induktionsplatte schnell, heizt sich gleichmäßig auf und hält die Wärme weitaus besser als leichtere Modelle. Auch auf anderen Herdarten brät diese Pfanne zuverlässig und punktgenau. Der abnehmbare Griff erleichtert die Handhabung enorm. Die Antihaftbeschichtung ist spülmaschinenfest. Der 5 cm hohe Rand ermöglicht es, in dieser Pfanne Gerichte für bis zu vier Personen zu kochen, zum Beispiel eine Paella.

Abnehmbarer Griff


Der Griff dieser Pfanne lässt sich mit einem Klick entfernen. Das erleichtert die Handhabung dieses Schwergewichts enorm, besonders, wenn der Platz in Deiner Küche begrenzt ist. Die Pfanne passt ohne Griff auch in kleine Backöfen. So kannst Du zum Beispiel ein Gemüsegericht problemlos unter dem Grill mit Käse überbacken. Das Reinigen im Spülbecken wird ohne Griff zum Kinderspiel und im Schrank nimmt die Pfanne wenig Platz weg. Außerdem erhöht der abnehmbare Griff die Sicherheit: Wenn kleine Kinder in Deiner Küche spielen, steht die Pfanne grifflos in sicherer Entfernung auf dem Herd. 

Antihaftbeschichtung und Schüttrand 


Die Antihaftbeschichtung besteht aus vier Lagen. Sandstrahlen vergrößert die Oberfläche des Pfannenbodens, auf der mit einem Plasmastrahl eine Hartgrundierung mit Titan aufgebracht wird. Die Versiegelung macht die Beschichtung nach Angaben des Herstellers so haltbar, dass Du Küchenhelfer aus Metall verwenden kannst. Sicherheitshalber empfehlen wir Dir jedoch, wie bei jeder Antihaftbeschichtung Instrumente aus Kunststoff oder Holz zu verwenden. Die Pfanne lässt sich einfach reinigen, weil die Basis für den Griff Teil der Gussform ist. Der Schüttrand der Pfanne ist verstärkt, so dass sich Gerichte und Soßen leicht umfüllen lassen. 

Lob von Experten und Käufern


Diese hochwertige Pfanne ist nach Meinungen von Experten eine der besten Pfannen im umfangreichen Sortiment von Woll. Die langlebige Antihaftbeschichtung und die hervorragende Wärmeleistung sind hervorstechende Eigenschaften dieser Pfanne. Auf Amazon geben 70 Prozent aller Käufer dieser Pfanne 5 Sterne. Bemängelt wird, dass der Griff nicht ergonomisch geformt ist. Manche Käufer kritisieren die Haltbarkeit der Antihaftbeschichtung. Bei Reklamationen lässt der Kundenservice der Marke gelegentlich zu wünschen übrig.
 

2-teiliges Pfannenset Diamond Lite Induction von Woll

Basisausstattung für anspruchsvolle Köche

Set zum Braten und Schmoren


Langlebig, praktisch und universal: Weniger ist oft mehr - das zeigt dieses 2-teilige Pfannenset aus der Serie Diamond Lite Induction des deutschen Herstellers Woll. Die Pfanne mit 24 cm Durchmesser ist ideal zum Braten von Fleisch, Fisch und Eiern. Die Schmorpfanne mit 28 cm Durchmesser hat einen extra hohen Rand. Sie bietet genügend Platz für Gerichte, die eine große Familie satt machen. Dank des abnehmbaren Griffs lassen sich beide Pfannen leicht handhaben. Du kannst die Pfannen aus Aluminiumguss auf allen Herdarten verwenden, auch Induktion. Die ausgezeichnete Verarbeitungsqualität und die kratzfeste Beschichtung macht dieses Pfannenset zu einer Investition, die sich lohnt. Fazit: Alles, was anspruchsvolle Köche brauchen.

Was zeichnet diese Pfannen aus?

Pluspunkte:

 
  • Antihaftbeschichtung mit Diamantstaub
  • Ausgezeichnete Handhabung
  • Abnehmbarer Griff
  • Hervorragende Verarbeitung
  • 25 Jahre Garantie für Pfannenkörper
  • 3 Jahre Garantie für Beschichtung 
 
Der Platz in Deiner Küche ist begrenzt? Dann triffst Du mit diesem Pfannenset ins Schwarze. Diese beiden Pfannen gemeinsam reichen, um eine Familie zu bekochen. Die kleinere Pfanne lässt sich mit abgenommenem Griff in der großen Pfanne aufheben. Beide Pfannen nehmen so im Schrank wenig Raum weg. Obwohl diese Pfannen ihren Preis haben, zahlt sich diese Investition aus. Eine Pfanne dieser Serie wurde bei einem unabhängigen Test kürzlich Testsieger.

HighTech und Handarbeit


Ein Grund für den relativ hohen Preis der Pfannen von Woll ist die Herstellung. Diese Pfannen entstehen in Saarbrücken, wo das Unternehmen die modernste Beschichtungsanlage Europas betreibt. Beim Gussverfahren zählt Handarbeit - nicht nur beim Befüllen der Form, sondern auch bei der weiteren Bearbeitung, zum Beispiel bei Schleifen des Bodens. Das Ergebnis ist ein Körper aus einer stark verdichteten Metall-Legierung, der seine Form auch bei hohen Temperaturen behält. Die 5 Lagen der Beschichtung dagegen werden unter anderem mit einem Plasmastrahl aufgebracht. Wie der Name besagt, enthalten die beiden Schichten der Versiegelung Diamantpartikel. Das macht die Beschichtung kratzfest und sorgt für lange Lebensdauer. 

Griff und Schüttrand


Du ärgerst Dich, wenn Haushaltswaren schlecht gestaltet sind? In unnötigen Ecken und Fugen setzt sich Schmutz fest. Das kann Dir bei diesen Pfannen nicht passieren. Die Basis des Griffs gehört zum Pfannenkörper. Hier stören keine Nieten beim Reinigen von Hand. Die solide Beschichtung übersteht auch die Spülmaschine. Der abgerundete Griff selbst ist ebenfalls leicht zu reinigen. Der Clou steckt jedoch im Klick: Du kannst diesen Stiel abnehmen, wenn es Dir passt - zum Beispiel, wenn Du einen Auflauf im Ofen goldgelb knusprig backen willst. In der Spülmaschine oder beim Reinigen im Spülbecken zahlt sich der Griff ebenfalls aus. Das Verfahren für den Klick ließ die Firma im Jahr 2009 patentieren. Ein weiteres, praktisches Detail ist der runde Schüttrand, den eine leichte Ausbuchtung verstärkt. Aus diesen Pfannen kannst Du Deine Speisen ohne Tropfen umfüllen.

Vergnüglich brutzeln


Eine Pfanne mag noch so praktisch sein, sie muss vor allem eines können - braten. Der Spezialstahl des 9 mm starken Bodens leitet die Hitze schnell in die gesamte Form weiter. Auch die Wände heizen sich gleichmäßig auf, was das Schmoren großer Mengen erleichtert. In der Schmorpfanne bereitest Du problemlos eine Paella für bis zu 6 Personen zu. Der Rand steigt fast übergangslos senkrecht an - deshalb bieten beide Pfannen für ihre Größe relativ viel Volumen. Die Schmorpfanne hat Platz für 3,5 Liter. Ein weiterer Vorteil der Pfannen ist ihre Hitzebeständigkeit bis 250 Grad. Das bedeutet, sie überstehen die Grillstäbe im Backofen unbeschadet.

ETM-Testsieger


Das ETM-Testmagazin erklärte eine Pfanne der Serie Diamond Lite 2016 bei einem Pfannentest zum Testsieger. Als einzige von 10 getesteten Pfannen mit Antihaftbeschichtung erhielt sie die Note sehr gut. Besonders lobten die Tester die Verarbeitungsqualität, die Bratleistung und die Handhabung. Die Antihaftbeschichtung funktionierte selbst nach einem Belastungstest noch einwandfrei. Dabei füllen die Tester die Pfanne mit Perlen aus Stahl, Korundpulver und Wasser. Nach ordentlichem Rütteln köcheln sie an sieben aufeinanderfolgenden Tagen Tomatensoße acht Stunden lang bei 85 Grad. Beim Braten beeindruckte die gute Hitzeverteilung und das scharfe Anbraten. Ein weiteres Plus: Die einfache Reinigung.
 

Markenzeichen: Abnehmbarer Stiel

Hochwertige Qualität mit Liebe zum Detail und technische Innovation zeichnen eine Woll Pfanne aus. Alle Pfannen verfügen über das Markenzeichen - den abnehmbaren Stiel. Der lange Stiel einer Pfanne passt oft nicht in den Ofen oder erschwert das Säubern im Spülbecken. Deshalb klickst Du den Stiel bei einer Woll Pfanne einfach an und ab, wie es Dir passt. Alle Pfannen gießen die rund 60 Mitarbeiter im Werk in Saarbrücken von Hand. Nur manche Glasdeckel für Pfannen kommen aus Ungarn.

Handarbeit: Kokillen-Gussverfahren

Anfang der 80er Jahre stellt Woll die erste Pfanne im Kokillen-Gussverfahren her. Diese aufwendige Technik eignet sich besonders für Aluminium. Dafür kleidet man eine Form aus Gusseisen mit einer Isolierungsschicht aus, die unter anderem aus Kaolin besteht. Gusseisen lässt das geschmolzene Metall schneller abkühlen als beispielsweise Sandformen. Dadurch entsteht ein dichtes Metallgefüge mit hervorragenden technischen Eigenschaften.

Saphire und Diamanten für die Pfanne

Nach dem Guss vergrößert Sandstrahlen die Oberfläche der Pfannen um das 15-Fache. Anschließend verschmilzt ein 20.000 Grad heißer Plasmastrahl Diamantkristalle oder Titan-Aluminium-Oxide mit der Oberfläche, die dadurch extrem schnittfest wird. Der nächste Schritt ist die Antihaftbeschichtung, die abschließend Saphir-, Keramik- oder Diamantpartikel versiegeln. Die verschiedenen Metalle oder Kristalle geben den Pfannenserien von Woll ihren Namen.

Sohn André digitalisiert 

Während die Grundlagen der Technik aus den 80er Jahren stammen, entwickelt sich das Unternehmen ständig weiter. 1997 übernimmt Sohn André Woll nach dem Tod seines Vaters die Geschäftsleitung. Er lässt alle Arbeitsvorgänge digitalisieren, die nicht auf Handarbeit angewiesen sind - zum Beispiel das Ideenmanagement. Bereits zwei Jahre später erntet er die ersten Erfolge. Bei der Genfer Erfindermesse erhält die Pfanne Diamond’s Best 1999 eine Goldmedaille. 2017 zeichnet TOP 100 André Woll als einen der besten Innovatoren Deutschlands aus.

Innovation und Designpreise

Da Aluminium auf Induktionsplatten nicht funktioniert, lässt Woll einen Spezialstahl entwickeln. Dieser Induktionsboden wird auf die Unterseite der Aluminiumform aufgebracht. Im Jahr 2009 lässt Woll eine neue Technik für den abnehmbaren Griff patentieren. Kochgeschirr aus Edelstahl erweitert das Sortiment. Im Lauf der Jahre erntet die Firma zahlreiche Designpreise. Die Töpfe und Pfannen der Serien Logic, Concept Pro, Concept Plus, Just Cook und Cook it! Auszeichnungen, zum Beispiel den red dot Award oder den Industrie Forum (IF) Product Design Award. Bei Pfannentests belegen Woll Pfannen seit vielen Jahren immer vordere Plätze, falls sie nicht den Sieg holen.

Woll Pfannen für jeden Bedarf

Insgesamt produzieren die Mitarbeiter in Saarbrücken neun verschiedene Serien von Kochgeschirr aus Aluminiumguss und zwei Serien aus Edelstahl. Je nach Serie, bekommt die Beschichtung zwei oder drei Jahre Garantie. Allerdings feilen die Ingenieure nicht nur ständig an der Technik von Pfannen. Sie erobern auch neue Produkte. 2017 stellt das Unternehmen den ersten Dampfdruck-Kochtopf vor und eine Messerserie. Auch dabei gilt: Qualität made in Germany.
Auch interessant