Tefal Pfanne

Vom Raumfahrtingenieur zum Pfannenmogul

Aktualisiert am: 19. August 2019 | Infos zu unserem Test / Vergleichsverfahren | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet
Tefal Pfanne
Alle Infos zu Tefal! Was Du vor dem Kauf wissen musst.
Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine Frau. Der Beweis: Die Geschichte des Unternehmens Tefal, die mit der Entwicklung der Antihaft-Pfannen untrennbar verbunden ist. Das demonstriert bereits der Name: Tefal setzt sich aus Teflon und Aluminium zusammen. Der Raumfahrtingenieur Marc Grégoire hatte Anfang der 50er Jahre auf seine Frau gehört und Aluminiumpfannen mit Teflon überzogen. Heute stellt Tefal neben Pfannen und anderem Kochgeschirr auch Kleingeräte für den Haushalt her.
 
Vergleichssieger
JAMIE OLIVER PFANNE E43506 AUS EDELSTAHL VON TEFAL*

JAMIE OLIVER PFANNE E43506 AUS EDELSTAHL VON TEFAL**

Preis-Leistungs-Sieger
DELICIA PRO PFANNE C 65904 AUS LEICHTMETALL VON TEFAL

DELICIA PRO PFANNE C 65904 AUS LEICHTMETALL VON TEFAL*

JAMIE OLIVER PFANNE E85606 AUS EDELSTAHL VON TEFAL

JAMIE OLIVER PFANNE E85606 AUS EDELSTAHL VON TEFAL*

3-TEILIGES TEFAL-PFANNENSET JAMIE OLIVER E85715 AUS EDELSTAHL

3-TEILIGES TEFAL-PFANNENSET JAMIE OLIVER E85715 AUS EDELSTAHL*

Bewertung 1,2 1,5 1,6 1,6
Bewertung bei Amazon
JAMIE OLIVER PFANNE E43506 AUS EDELSTAHL VON TEFAL*
DELICIA PRO PFANNE C 65904 AUS LEICHTMETALL VON TEFAL
JAMIE OLIVER PFANNE E85606 AUS EDELSTAHL VON TEFAL
3-TEILIGES TEFAL-PFANNENSET JAMIE OLIVER E85715 AUS EDELSTAHL
Produktdetails ansehen Details* Details* Details* Details*
Bewertungen lesen Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen*
Material Edelstahl Aluminium Edelstahl Edelstahl
Beschichtung Antihaftversiegelt Widerstandsfähige 6-Lagen Tefal Titanium Pro Antihaft-Versiegelung 6-Lagen TEFAL Prometal Pro Antihaft-Versiegelung mit Hartgrundierung und Top Coat Antihaftbeschichtung
Größe 49 x 29 x 6 cm 24 cm 28 cm 24 cm, 28 cm und 28 cm
Griff Genieteter, ergonomischer Profi-Edelstahlgriff mit Silikon-Ummantelung Ergonomischer Thermokunststoffgriff Genieteter, ergonomischer Profi-Edelstahlgriff Edelstahlgriff mit Silikon-Ummantelung
Gerichte Geflügel, Fisch, Eierspeisen, Panierte Speisen, Gemüse Geflügel, Fisch, Eierspeisen, Panierte Speisen, Gemüse Geflügel, Fisch, Eierspeisen, Panierte Speisen, Gemüse k.A.
Herdarten Geeignet für alle Herdarten, auch Induktion Geeignet für alle Herdarten, auch Induktion Geeignet für alle Herdarten, auch Induktion Geeignet für alle Herdarten, auch Induktion
Preisvergleich Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon*
Unser Testergebnis stützt sich auf Analyse bzw. den Vergleich von recherchierten Informationen verschiedenster Quellen. Wir führen keine echten Produkttests durch. Wir erhalten keine Vergütung von Produzenten einzelner Produkte und führen einen objektiven und neutralen Vergleich durch.

Jamie Oliver Pfanne E43506 aus Edelstahl von Tefal

Leidenschaftlich brutzeln wie Jamie Oliver

Vergleichssieger

 
Solide, zweckmäßig und flexibel: Die Jamie Oliver Pfanne mit der Seriennummer E43506 aus Edelstahl von Tefal ist der perfekte Allrounder in der Küche. Wenn Du eine wirklich gute Pfanne zu einem günstigen Preis suchst, liegst Du damit richtig. Die Pfanne ist groß genug, um ein Gericht für eine Familie zu kochen. Die bewährten Details der Jamie Oliver Pfannen machen tägliches Brutzeln zum Vergnügen: Sandwichboden, Schüttrand und robuste Antihaftbeschichtung überzeugen bei dieser Pfanne. Ein Detail für Perfektionisten ist der patentierte Thermospot. Fazit: Eine robuste Pfanne für tägliches Braten und Schmoren.
 

Was zeichnet diese Pfanne aus?

Pluspunkte:

 
  • Bequeme Handhabung
  • Tadellose Wärmeverteilung
  • Ausgezeichnete Antihaftbeschichtung
  • 2 Jahre Garantie
  • Thermospot
 
Du magst den kernigen Stil von Jamie Oliver, der am Bildschirm gesunde Köstlichkeiten mit Leidenschaft brutzelt? Mit dieser Edelstahl Pfanne kannst Du seine Rezepte perfekt nachkochen. Seit 2004 entwickelt der Küchenguru gemeinsam mit Tefal Pfannen, die reißend Absatz finden. Die Pfanne mit der Artikelbezeichnung E43506 ist das Vorgängermodell der E85606. Die solide Pfanne hat einen mit Silikon überzogenen Griff, der das Handling der 1.400 Gramm schweren Pfanne erleichtert. Das Gewicht kommt von dem 1 cm starken Kapselboden, der auch für Induktion geeignet ist. Die Pfanne braucht deshalb etwas Zeit zum Aufwärmen. Wenn sie die richtige Brattemperatur erreicht hat, verteilt sie die Hitze gleichmäßig und hält sie lange.
 

Praktisch: Schüttrand und Silikongriff

 
Der Rand der Pfanne wölbt sich leicht nach außen. Das erleichtert das Ausgießen von Soßen und das Umfüllen von fertigen Gerichten. Die glatte Außenseite aus Edelstahl lässt sich ebenso leicht reinigen wie die Innenseite. Nur die Nieten des Griffs stören etwas. Hier musst Du aufpassen, dass sich kein Schmutz festsetzt. Im Gegensatz zum Nachfolgermodell hat der Edelstahl-Griff dieser Pfanne eine schwarze Hülle aus Silikon. Dieses Material ist rutschfest und hält Hitze bis zu 210 Grad aus. Das bedeutet, Du kannst in dieser Pfanne Fleisch anbraten und anschließend langsam im Ofen fertig schmoren. Mit dem Grill solltest Du jedoch vorsichtig sein. Die Heizstäbe des Ofengrills hitzen sich bis zu 250 Grad auf - das kann diesen Griff beschädigen. Diese Pfanne hat eine etwas größere Basis als das Nachfolgermodell und bietet deshalb etwas mehr Platz beim Kochen.

Antihaftbeschichtung und Thermospot 


Tefal ist der Spezialist für langlebige Antihaftbeschichtungen - ein riesiges Plus bei dieser Pfanne. Eine Grundierung und eine versiegelte Oberfläche sorgen dafür, dass diese Beschichtung tägliches Braten jahrelang überdauert. Tefal gibt auf die Antihaft-Ausstattung zwei Jahre Garantie - das spricht für die Qualität. Der Thermospot ist nützlich, wenn Präzision für Dich wichtig ist. Er verfärbt sich ab 140 Grad und leuchtet bei 195 Grad so rot, dass Du die Schrift nicht mehr erkennen kannst. 

Bestseller bei Amazon

 
Diese Pfanne haben zahlreiche Experten zum Testsieger gekürt. Begeisterte Kommentare findest Du überall im Internet. Bei Amazon ist diese Pfanne seit Jahren ein Bestseller. Stolze 79 Prozent aller Käufer geben dieser Pfanne fünf Sterne. Manchmal schlüpft jedoch auch bei dieser Spitzenmarke ein mangelhaftes Exemplar durch die Qualitätskontrolle. Kritik gibt es hauptsächlich, wenn sich die Beschichtung zu schnell ablöst - ein Fall für die Garantie. Über die Leistung beim Braten beschwert sich niemand.

Vier Pfannenserien von Jamie Oliver

 
Ein Hinweis: Diese Bewertung bezieht sich auf die erste Serie der Jamie Oliver Edelstahlpfannen von Tefal mit einem Durchmesser von 28 cm und der Artikelnummer E43506. Diese Pfanne bekommst Du auch mit 20 und 24 cm Durchmesser. Jamie Olivers Name zeichnet vier verschiedene Pfannenserien von Tefal aus. Neben der Serie aus Edelstahl gibt es die Serie Emaille sowie die Premium Serien Aluguss Induction und Edelstahl Induction Wave.
 

Delicia Pro Pfanne C 65904 aus Leichtmetall von Tefal

für Singles und Paare

Preis-Leistungs-Sieger

 
Ordentliche Qualität, funktional und preiswert: Das sind die hervorstechendsten Merkmale der Delicia Pro Pfanne C65904 von Tefal. Der Name des Marktführers bei Pfannen mit Antihaftbeschichtungen bürgt für die Qualität. Die Größe mit einem Durchmesser von 24 cm ist ideal für bis zu zwei Personen. Der Thermospot von Tefal zeigt Dir an, wann die Pfanne die richtige Brattemperatur hat. Sie ist für alle Herdarten geeignet, auch Induktion. Der Kunststoffgriff hält Temperaturen im Bratofen bis zu 175 Grad aus. Fazit: Alles, was Du brauchst für Deine neue Wohnung. 

Was zeichnet diese Pfanne aus?

Pluspunkte:

 
  • Gute Handhabung
  • Handliche Größe
  • Günstiger Preis
  • Thermospot
  • 2 Jahre Garantie
 
Mit einer Pfanne von Tefal kannst Du praktisch nichts falsch machen. Die Delicia Pro ist unser Preis-Leistungs-Sieger, weil sie mit der hochwertigen Antihaftbeschichtung teurer Pfannen dieser Marke ausgestattet ist. Der Kunststoffgriff heizt sich nicht auf. Seine ergonomische Form fühlt sich angenehm an und sorgt dafür, dass Du die 1.100 Gramm schwere Pfanne mühelos bewegen kannst. Extrahartes Leichtmetall umschließt einen Kern aus ferromagnetischem Edelstahl, der die Wärme gut verteilt. Der Rand ist 5 cm hoch, sodass Du mit dieser Pfanne problemlos ein Pfannengericht mit Gemüse und Ei zubereiten kannst.

Die Unterschiede zu teuren Tefal-Pfannen

 
Den unschlagbar günstigen Preis erzielt Tefal bei dieser Pfanne mit gewissen Abstrichen beim Material, zum Beispiel beim Kunststoffgriff. Das Leichtmetall der Form ist preiswerter als Edelstahl oder Aluminium. Statt eines Alumiumkerns setzt Tefal bei diesem Modell auf Edelstahl. Das führt dazu, dass die Pfanne relativ lang zum Aufwärmen braucht, besonders auf Induktionsplatten. Statt des leicht nach außen gewölbten Schüttrands von teuren Modellen gibt es bei der Delicia Pro nur einen abgerundeten Rand. Das erschwert das Ausgießen von Soßen, macht sich bei Gerichten mit fester Konsistenz jedoch kaum bemerkbar. Am Boden bleiben manchmal feine Grate von der Herstellung übrig. Bevor Du diese Pfanne auf einem Cerankochfeld benutzt, solltest Du den Unterboden mit einem rauen Schwamm kräftig bearbeiten. Im Gegensatz zu anderen Pfannen stören hier keine Nieten beim Reinigen.

Antihaftbeschichtung, Thermospot und Griff

 
Wie bei allen Pfannen, gibt Dir Tefal 2 Jahre Garantie auf die Antihaftbeschichtung. Sie besteht aus 6 Lagen: Auf eine Hartgrundierung mit Titan kommen mehrere Antihaftschichten, die versiegelt werden. Der Thermospot zeigt dir an, wann die Pfanne die richtige Temperatur zum Braten erreicht hat. Bei 140 Grad beginnt er, opak zu werden. Wenn die Pfannenoberfläche 195 Grad heiß ist, verschwindet die Schrift des Thermospots. Ungeübte Köche kommen mit dieser Methode gut zurecht. Der Griff ermöglicht es Dir, die Pfanne auch in den bis zu 175 Grad heißen Backofen zu schieben. Allerdings solltest Du das nicht zu oft machen, damit das Material nicht ermüdet. Der Griff ist nicht hitzebeständig genug, um den Grill zu ertragen.

Zufriedene Käufer

 
Wenn Du Deine Steaks nicht punktgenau braten willst, machst Du mit der Delicia Pro einen guten Kauf. Diese Pfanne erhält bei Amazon und in den großen Ketten mit Haushaltswaren fast durchwegs positive Kommentare. Bei Amazon bekommt diese Pfanne von 75 Prozent der Käufer 4 oder 5 Sterne. Auch bei täglicher Benutzung hält diese Pfanne lange durch. Kritiker bemängeln vor allem, dass sich die Antihaftbeschichtung vorzeitig ablöst. Dieser Schaden ist jedoch von der 2-jährigen Tefal-Garantie abgedeckt.

JAMIE OLIVER PFANNE E85606 AUS EDELSTAHL VON TEFAL

Bei dieser Pfanne im Geist dabei: Jamie Oliver

Vergleichssieger? Jein – Obere drei Plätze? Ja!

Robust, praktisch und vielseitig: Die Jamie Oliver Pfanne E85606 aus Edelstahl von Tefal überzeugt durch Qualität zu einem vernünftigen Preis. Der weltweit einzigartige Thermospot von Tefal erleichtert das Braten und schützt vor Überhitzen. Clevere Details wie der Schüttrand, der Sandwichboden und die hochwertige Antihaft-Beschichtung sprechen für diese Pfanne. Der Hersteller gibt zwei Jahre Garantie auf seine Pfanne, inklusive Beschichtung. Fazit: Ein guter Kauf für Köche, die gerne und häufig brutzeln.

Was zeichnet diese Pfanne aus?

Pluspunkte:

 
  • Gute Handhabung
  • Gute Wärmeverteilung
  • Hervorragende Antihaftbeschichtung
  • Thermo-Spot
  • 2 Jahre Garantie

Seit 2004 arbeitet der Küchenguru Jamie Oliver mit Tefal zusammen. Dass der TV-Koch sein Gesicht für die Pfanne hinhält, spricht für sie – obwohl er das ja nicht umsonst macht. Der professionelle Chef weiß ebenso wie der Hersteller, worauf es bei einer Pfanne ankommt. Das zeigt sich bei der Handhabung der Pfanne. Der Griff liegt gut in der Hand. Mit rund 1.300 Gramm ist die Pfanne leicht genug, um beim Kochen keinen Muskelkater zu verursachen. Andererseits ist der Sandwichboden stark genug, damit er die Hitze relativ gleichmäßig verteilt. Der Sandwichboden berührt die Kochfläche mit Edelstahl und eignet sich damit für alle Herdarten, auch Induktion. Er umschließt einen Kern aus Aluminium, der die Wärme gut verteilt.

Schüttrand und Griff aus Metall


Der nach außen gewölbte Schüttrand macht das Umfüllen von Speisen und besonders Soßen zur kleckerfreien Angelegenheit. Die Pfanne ist schnörkellos und lässt sich einfach reinigen. Nur um die Nieten des Griffs herum solltest Du die Pfanne mit  einem Schwamm hingebungsvoll bearbeiten, damit sich nicht Schmutz festsetzt. Ein großer Vorteil ist der Griff aus Metall. Mit dieser Pfanne kannst du Fleisch anbraten und anschließend im Backofen fertig schmoren – oder eine Frittata unter dem Grill mit Käse überbacken.

Antihaftbeschichtung, Thermospot & Backofen geeignet


Die langlebige Antihaftbeschichtung besteht aus sechs Lagen mit Hartgrundierung und Versiegelungsschicht. Der Thermospot schützt die Pfanne vor dem Überhitzen. Wenn die Pfannenoberfläche 140 Grad erreicht, beginnt er, sich zu verfärben. Bei 195 Grad kannst Du die Schrift nicht mehr lesen, denn er leuchtet rot. Am Thermospot scheiden sich die Geister der Benutzer. Manche finden ihn überflüssig, andere sehr gut. Ob er Dir nützt, kommt auf Deinen Kochstil an. Bis eine Pfanne auf einem Cerankochfeld die richtige Temperatur erreicht, vergehen ein paar Minuten. Auf einer Gasflamme heizt sich die Pfanne schneller auf. Perfektionisten profitieren sicher von dem Thermospot, während intuitive Köche darauf verzichten können. Wie auch immer: Der Thermospot ist nicht das einzige Plus dieser Pfanne. Durch Ihre einheitliche Verarbeitung ist die Pfanne auch Backofen geeignet bis 260° C.

Begeisterung bei Amazon


Viele Portale im Internet haben diese Pfanne zum Testsieger gekürt, weil sie die Leistung einer hochwertigen Pfanne zu einem relativ günstigen Preis liefert. Bei der Stiftung Warentest landete eine vergleichbare Pfanne der Gourmet-Serie von Tefal gemeinsam mit zwei anderen Pfannen mit der Note Gut (2,3) im Jahr 2015 auf dem ersten Platz. Bei Amazon erntet diese Pfanne fast ausschließlich begeisterte Kommentare. Gelegentlich beschweren sich Käufer, dass sich die Antihaftbeschichtung nach wenigen Monaten ablöst. Allerdings gibt es auch Köche, die in dieser Pfanne jahrelang ohne Probleme fast täglich braten. Falls die Antihaftbeschichtung nicht hält, kannst Du die Pfanne innerhalb von zwei Jahren beim Hersteller umtauschen.

Vier verschiedene Pfannenserien von Jamie Oliver


Ein Hinweis: Diese Bewertung bezieht sich auf die Jamie Oliver Edelstahlpfannen von Tefal. Die Version mit dem Standardmaß 28 cm Durchmesser hat die Artikelnummer E85606. Von dieser Serie gibt es insgesamt vier Pfannen mit 20, 24 und 28 cm Durchmesser sowie eine hohe Schmorpfanne mit 25 cm Durchmesser. Jamie Oliver hat mit Tefal vier verschiedene Pfannenserien entwickelt. Neben der Edelstahlserie bekommst Du die Serie Emaille sowie die Premium Serien Edelstahl Induction Wave und Aluguss Induction.

Jamie Oliver Tefal Edelstahl Professional Series Einführung:

3-teiliges Tefal-Pfannenset Jamie Oliver E85715 aus Edelstahl

Die perfekte Grundausstattung für die Küche

Komplett-Set

 
Robust, vielseitig und ausgezeichnete Wärmeverteilung: Das 3-teilige Jamie Oliver Pfannenset von Tefal aus Edelstahl besteht aus zwei Bratpfannen mit dem Durchmessern 20 und 26 cm sowie einer Schmorpfanne mit Deckel mit dem Durchmesser 25 cm. Die bewährte Antihaftbeschichtung von Tefal mit dem Thermospot garantiert, dass sich in diesen Pfannen ohne Fett nichts anlegt. Die Edelstahlform des Bodens umgibt einen Aluminiumkern, der die Hitze gleichmäßig verteilt und lange hält. Diese Pfannen eignen sich für alle Herdarten, inklusive Induktion. Fazit: Die perfekte Grundausstattung für kleine Familien.

Was zeichnet diese Pfanne aus?

Pluspunkte:

 
  • Hervorragende Antihaftbeschichtung
  • Ausgezeichnete Wärmeverteilung
  • Thermospot
  • Ergonomischer Griff
  • 2 Jahre Garantie
 
Du richtest Dir die erste eigene Wohnung ein oder suchst Ersatz für billige Pfannen? Mit diesem 3-teiligen Pfannenset triffst Du die richtige Wahl. Fernsehkoch Jamie Oliver entwickelt seit 2004 mit Tefal Pfannen mit der hochwertigen Antihaftbeschichtung, für die dieses Unternehmen bekannt ist. Der Sandwich-Boden braucht ein paar Minuten zum Aufheizen. Dann halten diese Pfannen diese Pfannen die Hitze lange und verteilen sie gleichmäßig über den gesamten Boden - wichtig zum Braten und Schmoren. Die handlichen Maße der Pfannen erlauben das Zubereiten von Gerichten für 2 bis 3 Personen. Die Schmorpfanne nimmt 2,8 Liter auf und ist damit groß genug, um ein Gulasch für bis zu 6 Personen zu kochen. 
 

Griff zum Aufhängen und Schüttrand

 
Der Griff aus schwarzem Silikon ist mit einer Öse zum Aufhängen ausgestattet. Das spart Platz in der Küche. Falls Du die Pfannen stapeln willst, bekommst Du mit dem Set Filzeinlagen. Sie schützen die Antihaftbeschichtung vor Kratzern. Die ergonomisch geformten Silikongriffe halten Temperaturen bis zu 260 Grad aus. Sie heizen sich nicht auf, wenn Du mit ihnen hantierst. Das Gewicht der Pfannen liegt bei 650, 1.100 und 1.240 Gramm - leicht genug für komfortables Handling und schwer genug für ordentliche Wärmeleistung. Die Schmorpfanne ergänzt die Bratpfannen perfekt. Du kannst in ihr ein Kassler Rippchen oder ein Stück Rindfleisch auf dem Herd anbraten und anschließend im Backofen fertig schmoren. Der Glasdeckel der Schmorpfanne sorgt dafür, dass die Gerichte nicht austrocknen. Der nach außen gewölbte Rand der Pfannen erleichtert das Umfüllen von Soßen und fertigen Gerichten. Nur die Nieten im Inneren der Pfanne stören ein bisschen beim Säubern. Mit etwas Hingabe und einem guten Schwamm verhinderst Du, dass sich hier Schmutz festsetzt.
 

Thermospot und Antihaftbeschichtung 

 
Die Firma Tefal hat Antihaftbeschichtungen aus Teflon erfunden und ständig weiterentwickelt. Die Beschichtung der Pfannen kommt mit 2 Jahren Garantie. Sie besteht aus 6 Lagen, unter anderem einer Grundierung und Versiegelung, ist recycelbar und enthält keine Schwermetalle oder krebserregende Perfluorostansäure. Bis zu 300 Grad ist die Beschichtung hitzebeständig. Ab 140 Grad beginnt der Thermospot, zu leuchten. Wenn die Pfannen 195 Grad heiß sind, kannst Du die Aufschrift nicht mehr erkennen. Das schützt zuverlässig vorm Überhitzen. 

Note ‘Sehr Gut’ und 5 Sterne


Dieses Pfannenset hat bei einem Test des Magazins Haus und Garten im Februar 2018 die Note ‘Sehr Gut’ mit beachtlichen 1,2 erhalten. Die Tester lobten die hervorragende Wärmeverteilung selbst auf Gasflamme und die Antihaftbeschichtung, an der hauchdünne Crêpes nicht festkleben. Bei Amazon erntet das Pfannenset zu 95 Prozent 5 Sterne. Käufer loben die Beständigkeit der Beschichtung, auch wenn sie die Pfanne immer in der Spülmaschine waschen. Einziger Kritikpunkt: Die Stiellänge von 16,5 bis 19,5 cm beansprucht viel Platz im Backofen.
 

Teflon: Patentierter Stoff, der mit nichts reagiert

In den Staaten muss sich das Unternehmen mit Sitz in Rumilly, einer Stadt in den französischen Alpen T-fal nennen, weil DuPont Tefal zu sehr an Teflon erinnert. Den Namen Teflon kennen die meisten Menschen von den damit beschichteten Pfannen. Tatsächlich hatte jahrelang niemand so recht gewusst, was man mit Teflon eigentlich machen kann. Der Chemiker Roy Plunkett hatte das Material zufällig zusammengebraut, als er für DuPont ein neues Kühlmittel für Kühlschränke suchte. Er ließ es 1941 patentieren. Teflons hervorstechendste Eigenschaft: Es reagierte mit überhaupt nicht.

Tefal: Colettes Idee und Marcs Technik

Erst Marc Grégoire sorgte dafür, dass Teflon weltberühmt wurde. Der Ingenieur, angestellt von Frankreichs Raumfahrtagenteur Onera, hatte Teflon benutzt, um Glasfaser leicht aus Formen zu lösen. Die Legende sagt, er benutzte es auch, um seine Angelschnüre zu entwirren. Jedenfalls schlug seine Frau Colette vor, Pfannen damit auszustatten. So erfand Grégoire das patentierte Verfahren, das Teflon mit Aluminium verbindet. Die ersten Pfannen entstehen in Heimarbeit. 1956 gründet Grégoire schließlich sein Unternehmen Tefal.

Der Durchbruch: ein Bild mit Jackie Kennedy

Zum internationalen Durchbruch verhilft dem Unternehmen 1961 ein Bild in einem US-amerikanischen Magazin: Jackie Kennedy hält eine Tefalpfanne mediengerecht. Die Umsatzzahlen explodieren. Ein weiterer Coup befördert Tefal international an die Spitze der Pfannenhersteller. Als französische Firma bietet Tefal spezielle Crêpe-Pfannen an. Um den Verkauf zu fördern, erklärte das Unternehmen 1963 den zweiten Februar zum Pfannkuchentag – mit weltweit spürbarem Erfolg.

Verkauf an SEB

Bereits 1968 verkaufte Grégoire sein Unternehmen an die französische SEB-Gruppe, die seit 1857 mit Metallwaren Geschäfte machte. Über Jahrzehnte hinweg kaufte diese Gruppe Unternehmen auf und behielt deren Markennamen bei – neben Tefal gehören heute Rowenta, Krups und WMF zur SEB-Gruppe. Der Konzern ist weltweit Marktführer bei kleinen Haushaltsgeräten.

Waffeleisen und Raclettegrill ergänzen das Sortiment

Obwohl Tefal 1968 den Besitzer wechselt, ändert das nichts an dem Image der Marke. Allerdings sorgt die SEB-Gruppe dafür, dass sich die Produktpalette erweitert. 1974 stellt Tefal ein elektrisches Waffeleisen, einen Raclettegrill und ein Super-Fondue vor. Wenige Jahre später gibt es Bügeleisen und Flaschenwärmer mit diesem Markenzeichen.

Innovationen von Tefal

Im Jahr 2000 erfinden Ingenieure den patentierten Thermospot, den heute alle Pfannen von Tefal mit Antihaftbeschichtung enthalten. Er zeigt an, wann die Pfanne die richtige Temperatur zum Braten erreicht hat. Neben dem Dampfkocher und dem Dampfofen entwickelt das Unternehmen auch den Airfryer. Pfannen und Kochtöpfe bleiben jedoch ein Schwerpunkt des Sortiments. Rund 100 Millionen Pfannen und Töpfe verkauft Tefal jährlich weltweit. Ungefähr die Hälfte davon entsteht in Rumilly, dem weltweit größten Pfannenwerk.

Besonders beliebt: Tefal-Pfannen von Jamie Oliver

Seit 2004 arbeitet der englische Starkoch Jamie Oliver mit Tefal zusammen. Der Name des Küchengurus ziert mittlerweile vier verschiedene Pfannen- und eine Kochtopfserie. Dieses Kochgeschirr hat sich in Deutschland und anderen Ländern eine treue Fangemeinde erobert. Bei Warentests belegen diese Pfannen regelmäßig obere Plätze.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Harecker Pfanne

Eine Pfanne von Harecker ist ein handgemachtes Unikat. Dieses Unternehmen bei München stellt seine Pfannen nach dem Motto her: Klein, aber fein. Jede Pfanne durchläuft zahlreiche Qualitätskontrollen, bevor sie das Werk verlässt. Viele Köche schwören auf diese Pfannen aus Aluminiumguss mit versiegelter Titan-Keramikbeschichtung. Informiere Dich hier, wie sie entstehen und warum sie so gut sind!

AMT Pfanne

AMT Gastroguss wirbt damit, die beste Pfanne der Welt herzustellen. Tatsächlich bevorzugen Profiköche bei internationalen Wettbewerben, wie der Olympiade oder der Weltmeisterschaft, Bocuse d’Or Pfannen des Unternehmens, das in Schalkmühle im Sauerland produziert. Informiere Dich hier umfassend über die Marke AMT Gastroguss!

Teflonpfanne

Pflegeleichte Allrounder - Seit Jahrzehnten bemühen sich Pfannenhersteller, Antihaftbeschichtungen mit Teflon zu verbessern. Das Ergebnis sind Beschichtungen, für die Du manchmal sogar fünf Jahre Garantie bekommst. Teflon hat jedoch einen Nachteil: Es lässt sich nicht beliebig hoch erhitzen. Außerdem lässt die Antihaftwirkung mit der Zeit nach.

Granitpfanne

Natürlich gut - Granit ist ein extrem harter Stein, der Wärme gut speichert und langsam an die Speisen abgibt. Eine Granitpfanne hat einen Körper aus Metall, der mit Granit ausgekleidet ist. Diese Beschichtung aus echtem Stein nutzt sich garantiert nicht ab. Scharfes Anbraten geht allerdings nicht. Auf Granit kannst Du gemächlich schmoren.

Bratpfanne

Röststoffe für Geschmack - Eine gute Bratpfanne ist ein vielseitiges Instrument, das sich schnell erhitzt und die Wärme gleichmäßig verteilt. In einer Bratpfanne kannst Du auch schmoren, wenn sie einen hohen Rand hat. Wichtig ist bei der Bratpfanne, dass sie Dir Röststoffe liefert - die köstlichen Aromen, die Speisen zu herzhaften Leckerbissen machen.

Eisenpfanne

Nostalgie auf dem Herd - Mit einer gusseisernen Pfanne oder einer Pfanne aus Schmiedeeisen brätst Du wie zu Großmutters Zeiten. Eisen hält die Wärme hervorragend. Du darfst es allerdings nur langsam erhitzen. Wenn Du Deine Eisenpfanne richtig pflegst, hält sie ewig. Mit der Zeit bildet sich eine Patina, die Braten mit ganz wenig Fett ermöglicht.

Aluguss Pfanne

Der Wärmespezialist - Aluminiumgusspfannen und Pfannen aus geschmiedetem Aluminium gehören zu den beliebtesten Pfannen. Dieses Metall leitet Hitze hervorragend und hält sie lange. Die Form bleibt auch bei hohen Temperaturen stabil. Aluminiumpfannen sind in der Regel beschichtet, damit das Metall nicht mit den Speisen reagiert.

Steakpfanne

Die Hitzespezialisten - Eine Steakpfanne muss vor allem eines können: scharf anbraten. Deshalb lassen echte Steak-Liebhaber als Material nur Gusseisen und Edelstahl gelten. In Restaurantküchen siehst Du jedoch auch Aluminiumpfannen. Professionelle Küchenchefs bevorzugen von Hand gegossene Pfannen, weil bei dieser Technik wenig Luft im Metall bleibt. Das garantiert bessere Hitzeverteilung als industrielle Verfahren.

Elektropfanne

Pfanne plus Herd - Eine Elektropfanne bringt ihre eigene Energiequelle mit. Das macht sie zu einem mobilen Alleskönner, zum Beispiel beim Camping oder bei einem Picknick im Freien. Du kannst mit einer Elektropfanne nicht nur braten, sondern auch schmoren und backen. Allerdings brauchen diese Pfannen einen Elektroanschluss, damit sie funktionieren.

Induktionspfanne

Im Spiel der Magnetfelder - Bei Induktionspfannen spielen die magnetischen Eigenschaften des Bodens die Hauptrolle. Ein Induktionskochfeld erwärmt sich nicht selbst. Wechselnde Magnetfelder erzeugen Wärme direkt im Kochgeschirr. Eisen ist das ideale Material für Induktionspfannen. Pfannen aus Edelstahl, Kupfer oder Aluminium benötigen einen speziellen Boden, damit sie auf Induktionsfeldern funktionieren.

Wok Pfanne

Für Asien-Fans - Was die Bratpfanne für europäische Köche ist, ist der Wok in ganz Asien für Hausfrauen und Profis. Diese Pfanne ist für das schnelle Braten von Stir-Fry-Gerichten mit einem hohen Rand versehen. Die starke Hitze beim Rundum-Braten erlaubt kurze Garzeiten. Ein Original-Wok hat einen runden Boden. Für Elektroherde und Induktionsplatten wurde der Wok europäisiert.

Edelstahlpfanne

Scharfes Anbraten - Eine Edelstahlpfanne ist perfekt für Puristen, die von ihrer Pfanne reichlich Röststoffe erwarten. Dieses Material hält hohe Temperaturen aus und ist praktisch unverwüstlich. Allerdings fehlt die Antihaftbeschichtung. Lässiges Brutzeln mit einem Glas Wein in der Hand ist deshalb nicht angesagt. Den Garprozess in einer Edelstahlpfanne musst Du ständig verfolgen.

Schmorpfanne

Der Rand macht den Unterschied - In einer Schmorpfanne kannst Du auch braten, aber Du kannst nicht in jeder Bratpfanne schmoren. Für das Schmoren in Flüssigkeit brauchst Du Platz in der Pfanne, damit Du nicht ständig nachgießen musst. Ein gut schließender, backofenfester Deckel und ein feuerfester Griff sind weitere Details einer Schmorpfanne.

Crêpes Pfanne

Rundum Farbe - Eine gute Crêpes Pfanne, auch Pancake Pfanne genannt, ist ein hochwertiges Instrument, das Wärme absolut gleichmäßig verteilt. Bei allen Pfannen-Tests dienen delikate Pfannkuchen als Testobjekte. Nur wenn eine Pfanne Pfannkuchen einheitlich bräunt, bekommt sie gute Noten für Wärmeverteilung. Eine Crêpes Pfanne hat einen niedrigen Rand, der das Wenden erleichtert.

Servierpfanne

Direkt auf den Tisch - Eine Servierpfanne zeichnet sich durch ein attraktives Äußeres aus. Servierpfannen sind meist etwas kleiner als normale Pfannen und schön gestaltet, damit sie auf dem Esstisch eine gute Figur machen. In ihnen bringst Du Deine Gerichte direkt vom Herd auf den Tisch. Du bekommst Servierpfannen in vielen Variationen.

Kupferpfanne

Das Metall der Profis - Bereits Meisterchef Auguste Escoffier schwörte auf seine Kupferpfannen. Kein Metall leitet Hitze so schnell und so gleichmäßig wie Kupfer. Das rechtfertigt den hohen Preis dieser Pfannen. Allerdings verliert das rotgoldene Metall auf dem Herd schnell seinen attraktiven Glanz. Kupferpfannen brauchen intensive Pflege, damit sie gut aussehen.

Beschichtete Pfannen

Fettarm Braten - Wenn Du kein leidenschaftlicher Küchenchef bist, ist eine beschichtete Pfanne eine gute Wahl. In diesen Pfannen brennt so schnell nichts an - auch wenn Du nach einem Arbeitstag etwas müde bist und Deine Pfanne nicht ständig beobachtest. Wenn sich die Beschichtung mit der Zeit abnutzt, kannst Du mit wenig Fett dennoch problemlos braten und schmoren.

Keramikpfanne

Beschichtung für hohe Temperaturen - Du liebst Dein Steak knusprig braun, bevorzugst aber eine beschichtete Pfanne? In diesem Fall bieten sich Keramikpfannen an. Beschichtungen aus Keramik halten hohe Temperaturen aus. Allerdings hapert es zur Zeit noch mit der Langlebigkeit. Viele Keramikbeschichtungen verlieren ihre Antihaft-Eigenschaften nach einigen Monaten oder einem Jahr.

Grillpfanne

Grillen ohne Holzkohle - Eine Grillpfanne imitiert die Röstspuren, die ein Grill auf Speisen hinterlässt. Dafür ist der Boden einer Grillpfanne mit erhabenen Rillen versehen. Lebensmittel liegen auf den Rillen, die sich bei hohen Temperaturen quasi in die Oberfläche einbrennen und die begehrten karamellisierten Stellen hinterlassen.
Auch interessant

Skeppshult Pfanne

Skeppshult Pfannen aus Gusseisen verkörpern schwedische Tradition. Informiere Dich!

Stoneline Pfanne

Stoneline Pfannen werben damit, dass sogar Stein sie nicht zerkratzt. Stimmt das?

Culinario Pfanne

Culinario-Pfannen kommen von der Steuber GmbH in Oberbayern. Was muss ich über sie wissen?

Ballarini Pfanne

Ballarini-Pfannen im Test. Die italienischen Pfannen sind beliebt, aber überzeugt die Qualität?

Steinbach Pfanne

Bei Steinbach handelt es sich um die Eigenmarke der Warenhauskette Real. Informiere Dich hier über die Pfannen aus dem Supermarkt!

Gräwe Pfanne

Pfannen von Gräwe haben ein Deutschland eine eher kleine, aber treue Fangemeinde. Hier erfährst Du, warum!

Schulte-Ufer Pfanne

Der Name Schulte-Ufer klingt nach deutscher Wertarbeit. Was musst Du über die Marke wissen?

WMF Pfanne

WMF-Pfannen unter der Lupe: Hier erfährst Du alles, was Du über diese Marke wissen musst!

GSW Pfanne

Das Familienunternehmen GSW stellt seit 125 Jahren Kochgeschirr her. Informiere Dich über die Pfannenserien!

Ikea Pfanne

Pfannen von Ikea auf dem Prüfstand: Was taugen Kavalkad und Co.?

Lodge Pfanne

Der amerikanische Hersteller Lodge ist hierzulande eher wenig bekannt. Informiere Dich hier über das US-amerikanische Gegenstück von Le Creuset!

Le Creuset Pfanne

Pfannen von Le Creuset auf dem Prüfstand - Wissenswertes über die Kultmarke und ihre Produkte!

Turk Pfanne

Pfannen von Turk im Test: Was liefert die Schmiede im Sauerland?

Spring Pfanne

Spring wirbt mit Schweizer Image, gehört aber heute zur deutschen Küchenprofi-Gruppe. Informiere Dich über Spring Pfannen!

Silit Pfanne

Silit-Pfannen auf dem Prüfstand: Lohnt sich die Investition? Hier erfährst Du es!

Genius Pfanne

Genius Pfannen kommen aus einem multimedialen Gemischtwarenladen. Was taugen sie?

ELO Pfanne

ELO Pfannen im Test: Wie gut sind die Pfannen aus Spabrücken?

De Buyer Pfanne

Pfannen von de Buyer auf dem Prüfstand: Was bedeutet ‘Made in France’?

Fissler Pfanne

Pfannen von Fissler im Test - lohnt sich die Ausgabe für ‘Made in Germany’?

Woll Pfanne

Woll Pfannen im Test: Ist Made in Germany sein Geld wert? Hier erfährst Du es!