Le Creuset Pfanne

Innovation verwurzelt in Tradition

Aktualisiert am: 24. Mai 2018
Le Creuset Pfanne
Alle Infos zu Le Creuset! Was Du vor dem Kauf wissen musst.
Beim Namen Le Creuset leuchten die Augen von professionellen Chefs und ambitionierten Hobbyköchen. Die Marke verkörpert französische Kochkunst par Excellence. Tatsächlich gründeten zwei Belgier das Unternehmen 1925 in Fresnoy-le-Grand in der Picardie, einer Provinz im Nordwesten Frankreichs. Hier kreuzten sich die Transportwege für Eisen, Kohle und Sand: Rohstoffe, aus denen Gusseisen entsteht. Le Creuset ist ein Spitzenbetrieb für Pfannen aus diesem Material. Innovation liegt dem Unternehmen von seiner Geburtsstunde im Blut. Das zeigt beim ersten Bräter die neuartige Pigmentierung, die orange leuchtet - noch heute das Markenzeichen von Le Creuset. Seit 1995 stellt Le Creuset auch Pfannen aus Edelstahl und Aluminium mit verschiedenen Beschichtungen her.

Gusseisen-Pfanne von Le Creuset mit Holzgriff

Für die Ewigkeit

Testsieger

 
Klassisch, unverwüstlich und schön: Diese Gusseisen-Pfanne von Le Creuset mit dem Holzgriff könnte von Deiner Großmutter stammen. Tatsächlich entsteht sie heute in Fresnoy-le-Grand im Norden Frankreichs wie in alten Zeiten. Dort stellt die Kultmarke Le Creuset seit 1925 ihre weltberühmten Bräter und Pfannen her. Mittlerweile werden dort Tag für Tag 20.000 gusseiserne Bräter und Pfannen produziert. Diese Pfanne ist der Klassiker, den Le Creuset seit Jahrzehnten im Angebot hat. Sie hält ein Leben lang ohne großen Pflegeaufwand und eignet sich für alle Herde, auch Induktion. Fazit: Der Klassiker für Köche, die Pfannen weitervererben wollen.

Was zeichnet diese Pfanne aus?

Pluspunkte:

 
  • Ausgezeichnete Verarbeitung
  • Holzgriff mit Metallöse zum Aufhängen
  • Energie sparendes, unverwüstliches Gusseisen
  • Emaillebeschichtung in leuchtenden Farben
  • 30 Jahre Garantie
 
Die Gründer von Le Creuset erfanden die Technik, Gusseisen mit Emaille zu überziehen. Das schützt die Oberfläche, die ansonsten zu Rost neigt. Gusseisen hat hervorragende Brateigenschaften. Es erfordert allerdings etwas Geduld, denn Du solltest Gusseisen nur langsam aufheizen - bei niedrigen oder höchstens mittleren Temperaturen. Wenn die Pfanne aufgewärmt ist, hält sie die Hitze besser als jedes andere Material. Das spart Energie beim Kochen. Ob scharfes Anbraten oder langes Schmoren: Diese Pfanne macht alles mit. Du kannst in dieser Pfanne nicht fettfrei braten. Allerdings ist die Oberfläche aus Emaille so glatt, dass ganz wenig Öl oder Butter Anlegen von Speisen verhindert. Die Masse des Metalls ist für die hervorragenden Brateigenschaften dieser Pfanne verantwortlich. Mit etwas weniger als 3 kg Gewicht erfordert sie Muskeln bei der Handhabung. 

Emaille in leuchtenden Farben

 
Neben den hervorragenden Brateigenschaften besticht diese Pfanne durch das klassische Design und das Markenzeichen von Le Creuset: Leuchtende Farben. Le Creuset hat sich zur Kultmarke entwickelt, weil das Unternehmen hervorragende Qualität mit französischem Chic gekonnt kombiniert. Oft kopiert und nie erreicht: Wie Le Creuset Emaille dauerhaft mit Gusseisen verbindet, bleibt ein streng gehütetes Geheimnis. Bekannt ist, dass die Pfanne zwei Schichten Emaille erhält. Die farblose Grundierung wird bei 840 Grad eingebrannt. Anschließend kommt Farbe ins Spiel. Diese Bratpfanne bekommst Du in sieben verschiedenen Farben - neben dem klassischen Kirschrot auch in Violett, Pastellgrün und Blau. Schattierte Modelle erhalten zwei Farbschichten. Die glatte Oberfläche des Emailles kannst Du im Spülbecken leicht reinigen. 

Griff und Gegengriff

 
Der Holzgriff ist für den heimeligen Charme dieser Pfanne verantwortlich. Er heizt sich nicht auf und überlebt auch den Backofen. Allerdings kann sich Holz bei zu hoher Hitze verziehen oder reißen. Da stellt sich die Frage, ob Du dieses Risiko mit Deinem guten Stück eingehen willst. Das Garen eines Steaks im Ofen ist kein Problem. Für stundenlanges Schmoren wählst Du besser einen Bräter ohne Holzgriff. Der Holzgriff endet in einer verchromten Metallöse, sodass Du diese Pfanne dekorativ aufhängen kannst. Ein integrierter Gegengriff erleichtert es, die schwere Pfanne zu handhaben. Im Schrank und im Backofen braucht diese Pfanne viel Platz: Der Stiel ist insgesamt 26 Zentimeter lang. Dazu kommen der Durchmesser der Pfanne und der Gegengriff.

Treuer Fan: Julia Child

 
Nie ohne Le Creuset: Dieser Spruch könnte von der legendären Chefin Julia Child stammen. Die Amerikanerin lernte beim Cordon-Bleu-Institut in Paris kochen und brachte ihre Pfannen und Töpfe von Le Creuset heim in die USA. In ihren TV-Kochsendungen in den 50er Jahren benutzte sie die Töpfe und machte die Marke in den Vereinigten Staaten bekannt. Im Jahr 2009 führte der Film ‘Julie & Julia’ über ihr Leben erneut zu einem starken Ansteigen der US-Verkaufszahlen. Auf Amazon hat diese Pfanne eine treue Fangemeinde mit Aussagen wie: “Die beste Pfanne aller Zeiten”. Allerdings beschweren sich 16 Prozent der Käufer, dass sich die Pfanne verzieht. Andere Besitzer dagegen loben die Pfanne auch nach jahrelangem Gebrauch in den höchsten Tönen.

Aluminium-Antihaft-Pfanne von Le Creuset mit Gegengriff

Robuster Alleskönner

Preis-Leistungs-Sieger

 
Durchdacht, schön und hochwertig: Der Marke Le Creuset steht für Spitzenklasse in Qualität und Design. Das zeigt auch diese Antihaft-Pfanne aus geschmiedetem Aluminium mit 28 cm Durchmesser. So schöne Griffe wie bei dieser Pfanne siehst Du selten. Ihr Edelstahl kontrastiert effektvoll mit dem matten Schwarz des Körpers. Auch beim Braten auf allen Herdarten lässt diese Pfanne nichts zu wünschen übrig - inklusive Induktion. Sie ist unser Preis-Leistungs-Sieger, weil Du sie dank des hohen Randes für alle Gerichte verwenden kannst. Bei einem kleinen Haushalt deckt diese Pfanne den gesamten Brat- und Kochbedarf ab - vom Steak bis zum Risotto. Fazit: Eine Investition für Leute, die auf Qualität statt Quantität setzen.

Was zeichnet diese Pfanne aus?

Pluspunkte:

 
  • Langlebige Antihaftbeschichtung
  • Hervorragende Verarbeitung
  • Griff und Gegengriff aus Edelstahl
  • Leicht zu säubern
  • 30 Jahre Garantie
 
Die Kultmarke Le Creuset ist eigentlich für ihre farbenfrohen Bräter und Pfannen aus Gusseisen bekannt. Seit 1995 stellt das Unternehmen auch Pfannen aus Aluminium und Edelstahl her. Dieses Modell beeindruckt durch die Qualität der Verarbeitung. Diese Pfanne wird nicht gegossen, sondern geschmiedet. Dieses Verfahren ist preiswerter als Gießen und lässt nur eine einheitliche Wandstärke zu. Dafür verringert es Gewicht und verstärkt die Festigkeit des Materials enorm. Trotz des 6,5 cm hohen Randes wiegt diese Pfanne etwas weniger als 1,4 kg bei 3,2 Liter Volumen. Nach dem Schmieden wird die Oberfläche eloxiert - ein chemischer Oxidationsprozess, der die Oberfläche härtet. Ein aufgebrachter Boden aus magnetischem Edelstahl macht lückenlosen Kontakt mit der Herdoberfläche. 

Antihaftschicht innen und außen

 
Diese Pfanne wirkt mit ihrer mattschwarzen Oberfläche fast wie eine Pfanne aus Gusseisen. Die Antihaftbeschichtung bringt Le Creuset nicht nur im Inneren, sondern auch auf der Außenseite an. Das erleichtert das Reinigen, denn Verschmutzungen aller Art perlen quasi von der Pfanne ab. Die Beschichtung hält Temperaturen bis zu 260 Grad aus. Das reicht aus, um ein Gericht in der Pfanne unter dem Grill zu überbacken. Dank des Stahlbodens heizt sich die Pfanne rasch auf. Das Aluminium verteilt die Wärme bis zum Rand und hält sie. Für die Qualität der Antihaftbeschichtung sprechen die 30 Jahre Garantie, die Le Creuset auf diese Pfanne gibt. Das ist bei Antihaft-Pfannen einsame Spitze.

Griff und Gegengriff

 
Die Handhabung der Pfanne erleichtern der Griff und der Gegengriff. Die Griffe bestehen aus hohlem Edelstahl, den jeweils zwei Nieten an die Aluminiumform befestigen. Der Stiel gabelt sich und streckt sich leicht geschwungen in die Höhe. Die trapezförmigen Linien des Gegengriffs ergänzen die Form des Stiels. Er trägt den begehrten Markennamen zur Schau. Es gibt wenige Pfannen, die ein vergleichbares ästhetisches Vergnügen beim Kochen bieten. Allerdings brauchst Du dafür etwas Platz: Mit den Griffen kommt die Pfanne auf 54 cm Länge. Außerdem setzt sich an den Nieten gerne Schmutz ab. Le Creuset gibt an, dass die genieteten Hohlgriffe das Aufheizen verringern. Bei längerem Gebrauch brauchst Du allerdings unbedingt Topflappen. 

Zufriedene Käufer

 
Bei Amazon erntet diese Pfanne zufriedene Kommentare. 72 Prozent aller Käufer geben der Pfanne 5 Sterne. Besonders zufrieden sind die Benutzer mit der Antihaftbeschichtung, die bei vielen auch nach Jahren noch einwandfrei funktioniert. Außerdem sagen die Besitzer dieser Pfanne, dass der Spaß beim Kochen den hohen Anschaffungspreis mehr als rechtfertigt. Doch auch bei Marken wie Le Creuset schlüpfen Mängelexemplare gelegentlich durch die Qualitätskontrolle. Kritiker beschweren sich vor allem, dass sich die Beschichtung nach einem Jahr bereits ablöst - ein Fall für die Garantie. Bei der Stiftung Warentest erntete die Pfanne im März 2015 nur ein befriedigend. Mäßige Noten gab es für die Handhabung, weil die Griffe heiß werden. Das kritisierte auch Ökotest in der Novemberausgabe von 2016. Gut bewertet wurde die Qualität der Antihaftbeschichtung.
 

Brat- und Servierpfanne aus Gusseisen von Le Creuset

Farbenfrohe Augenweide

Kochstar

 
Farbenfroh, praktisch und langlebig: Die Brat und Servierpfanne aus Gusseisen von Le Creuset ist unser Kochstar, weil Du sie so vielfältig verwenden kannst. Omelette, Wiener Schnitzel oder Kaiserschmarrn gelingen damit vorzüglich. In der farbenfrohen Pfanne servierst Du Deine Speisen direkt nach dem Zubereiten - lästiges Umfüllen entfällt. Wie alle Pfannen aus Gusseisen von Le Creuset, entsteht dieses Modell im Stammsitz in Nordfrankreich. Der aufwändige Herstellungsprozess ist für den hohen Preis dieser Kultmarke verantwortlich. Dennoch lohnt sich die Investition. Brutzeln mit schönem Geschirr macht einfach mehr Spaß. Fazit: Der Alleskönner für Ästheten.

Was zeichnet diese Pfanne aus?

Pluspunkte:

 
  • Strapazierfähiges Gusseisen
  • Hervorragende Verarbeitung
  • Energie sparendes Braten
  • Integrierter Griff und Gegengriff
  • 30 Jahre Garantie
 
Bei dieser Pfanne löst sich garantiert keine Beschichtung ab. Allerdings sind beim Kochen und Braten mit Gusseisen ein paar Regeln zu beachten. Du darfst die Pfanne nur langsam bei niedriger oder mittlerer Temperatur erhitzen. Gusseisen kann sich bei unsachgemäßer Behandlung verformen. Mit der Zeit bildet sich in der Pfanne eine bräunliche Patina. Das ist erwünscht, denn sie bietet eine Art natürliche Antihaftbeschichtung. Le Creuset rät deshalb, die Pfanne nicht mit Spülmitteln zu reinigen. Einweichen mit warmem Wasser, Abwischen mit einem Schwamm und Abtrocknen ist die gesamte Pflege, die diese Pfanne benötigt.

Gusseisen: Toll zum Braten

 
Anbraten und Schmoren auf Gusseisen funktioniert bei relativ niedrigen Temperaturen. Wenn Du die Pfanne geduldig aufgeheizt hast, hält sie die Wärme besser als Aluminium und Edelstahl. Deshalb verbraucht eine Gusseisenpfanne wenig Energie. Außerdem erfordert das Braten nur wenig Fett, denn Emaille bildet eine glatte Oberfläche. Mit ganz wenig Öl oder Butter brätst Du darauf die Speisen, ohne dass sie anbrennen. Die handliche Größe der Pfanne sorgt dafür, dass sich das Gewicht mit 1,9 kg in Grenzen hält. 

Farbenfrohes Emaille 


Die Firmengründer dieser Kultmarke entwickelten die Technik, Emaille mit Gusseisen zu verbinden. Diese Pfanne brät und schmort hervorragend und macht dabei auf dem Herd und auf dem Esstisch eine gute Figur. Du bekommst diese Pfanne in sieben leuchtenden Farben. Klassisch ist das schattierte Kirschrot, mit dem Bräter von Le Creuset weltweit berühmt wurden. Der Fertigungsprozess ist geheim. Nur so viel verrät das Unternehmen: Auf eine farblose Grundierung wird die Farbe bei 840 Grad aufgebracht. Modelle mit Farbverlauf bekommen zwei Schichten. Die Oberfläche aus Emaille verhindert, dass diese Pfanne Rost ansetzt und erleichtert das Reinigen.

Integrierte Griffe

 
Diese Pfanne entsteht aus einem Guss. Das macht die Griffe absolut solide. Hier wackelt nichts! Allerdings leitet ein Griff aus Gusseisen die Hitze ebenso gut wie der Pfannenboden. Das heißt: Ohne Topflappen geht gar nichts! Dafür wandert die Pfanne problemlos von der Herdplatte in den Backofen. Die Öse im Griff erlaubt Dir, die Pfanne in der Küche aufzuhängen. Das sieht besonders gut aus, wenn Du eine Reihe ähnlicher Pfannen besitzt. Der Gegengriff ist praktisch, wenn Du eine gut gefüllte Pfanne transportierst. Ohne Gegengriff würde dies gut trainierte Muskeln erfordern. Beim Kochen kannst Du einen Kochlöffel auf dem Gegengriff zwischenlagern. Zwei gegenüberliegende Ausbuchtungen machen es möglich, aus dieser Pfanne auch flüssige Speisen zu servieren.

Begeisterte Fans bei Amazon

 
Hobbychefs und professionelle Köche schwören auf diese Marke. Bei Amazon geben 70 Prozent aller Käufer dieser Pfanne 5 Sterne. Viele Käufer sagen, dass sie nie mehr eine Pfanne mit Antihaftbeschichtung kaufen würden. Voraussetzung ist jedoch, dass die Pfanne ihre Patina entwickelt hat. Wie bei anderen Gusseisen-Pfannen von Le Creuset beklagen sich manche Käufer über einen gewölbten Boden. Ein Käufer bei Amazon mussten seine Pfanne dreimal umtauschen, bevor er ein ordentliches Exemplar bekam. Die Mehrzahl aller Käufer macht jedoch bereits beim ersten Mal gute Erfahrungen. 
 

3-teiliges Pfannenset von Le Creuset Aluminium-Antihaft

Kochen und Braten wie Profis

Komplettset

 
Dauerhaft, attraktiv und praktisch: Dieses Pfannenset von Le Creuset punktet mit Design, Qualität und der idealen Größe für einen kleinen Haushalt. Die hervorragende Qualität der Kultmarke Le Creuset paart sich dabei mit moderner Technik. Das geschmiedete Aluminium des Pfannenkörpers wird im Eloxal-Verfahren gehärtet. Diese Pfannen verrichten ihren Dienst auf allen Herdarten, auch Induktion. Wir empfehlen dieses Pfannenset wegen der praktischen Zusammenstellung der Pfannengrößen. Die flache Bratpfanne mit 24 cm Durchmesser eignet sich fürs scharfe Anbraten, während die hohe Pfanne mit 26 cm Durchmesser genügend Platz für Pfannengerichte bietet. Der vielseitige Milchtopf lässt die französische Herkunft erkennen. Fazit: Perfekte Kombination für Paare oder Eltern mit Kind.

Was zeichnet diese Pfannen aus?

Pluspunkte:

 
  • Ausgezeichnete Verarbeitung
  • Langlebige Antihaftbeschichtung
  • Griffe aus Edelstahl
  • Leichte Reinigung durch Rundum-Beschichtung
  • 30 Jahre Garantie
 
Statt leuchtender Farbe setzt die Kultmarke Le Creuset bei diesen beschichteten Pfannen auf den Kontrast zwischen schwarzer Antihaftbeschichtung und glänzendem Edelstahl. Die schön geschwungenen Griffe haben eine Öse, sodass Du Deine Pfannen aufhängen kannst. Das spart Platz und wirkt dekorativ. Diese Pfannen können jedoch mehr als nur gut aussehen. Sie sind mit einem Boden aus magnetischem Edelstahl versehen, der Energie gut aufnimmt. Der Aluminiumkörper verteilt die Hitze gleichmäßig auf Boden und Wände. Die Beschichtung kann beachtliche 260 Grad überstehen. Das heißt, diese Pfannen wandern problemlos vom Herd in den Ofen. Überbacken unterm Grill ist damit kein Problem. Die Antihaftbeschichtung bedeckt Innen- und Außenseite der Pfannen. Das erleichtert das Reinigen mit der Hand. Außerdem sind die Pfannen spülmaschinenfest. Auf die Antihaftbeschichtung gibt Dir Le Creuset stolze 30 Jahre Garantie. 

Geschmiedet und eloxiert


Dieses Pfannenset besteht aus geschmiedetem Aluminium. Schmieden verringert das Gewicht und verstärkt gleichzeitig die Festigkeit des Materials - bis ums Doppelte von gegossenen Pfannen. Allerdings erlaubt es nicht, komplexe Formen anzufertigen. Nach dem Formen härtet Le Creuset die Oberfläche des Aluminiums mit dem Eloxal-Verfahren. Dabei handelt es sich um einen Oxidationsprozess, der die Oberfläche dauerhaft verändert, statt eine Schicht zu bilden - die ideale Grundlage für die Antihaftbeschichtung. 

Griffe aus Edelstahl


Die Griffe aus Edelstahl sind hohl, damit sie sich nicht zu stark aufheizen. Allerdings brauchst Du bei längeren Kochzeiten einen Topflappen, denn sie werden nach kurzer Zeit heiß. Die große Pfanne ist mit einem Gegengriff ausgestattet. Das erleichtert die Handhabung enorm, zum Beispiel, wenn Du die gut gefüllte Pfanne in den Backofen schiebst. Allerdings beansprucht die große Pfanne etwas Platz. Mit den Griffen ist sie insgesamt 52 cm lang. Zwei solide Nieten befestigen jeden Griff an der Pfanne. Dank der hochwertigen Verarbeitung kannst Du sicher sein, dass diese Nieten zuverlässig über Jahre hinweg den Griff halten. Allerdings erschweren Nieten die Reinigung ein bisschen, weil sich um den Rand gerne Schmutz festsetzt. Eine Zahnbürste ist ideal, um Krusten an diesem tückischen Platz zu entfernen.

Praktische Kombination


In der größeren Pfanne bereitest Du problemlos ein Risotto oder ein Gemüsegericht für vier Personen zu. Die kleinere Bratpfanne ist ideal für Steaks, Schnitzel oder Fisch. Allerdings reicht der Platz nur für maximal drei Portionen. Der Milchtopf begeistert Menschen, die ohne ihren Cafe Latte morgens nicht in die Gänge kommen. Außerdem kannst Du darin perfekt Soßen reduzieren oder ein paar Eier hart kochen. Dieses Set liefert Dir das komplette Kochgeschirr zum Braten, das ein kleiner Haushalt braucht. 

Gegensätzliche Meinungen

 
An diesen Pfannen scheiden sich die Geister. Die Bratpfanne dieser Serie mit 28 cm Durchmesser wurde von Ökotest und Stiftung Warentest unter die Lupe genommen. Stiftung Warentest gab der Pfanne im März 2015 nur ein befriedigend. Mäßige Noten gab es für die Wärmeverteilung und die Handhabung. Die Tester bemängelten, dass die Griffe heiß wurden. Das kritisierte auch Ökotest im November 2016. Für die Antihaftbeschichtung gab es jedoch ein ausgezeichnet bei Ökotest. Das beeindruckt echte Fans von Le Creuset wenig. Diese Pfannen ernten bei Amazon begeisterte Kommentare von ‘tolle Röstaromen’ über ‘nur noch Le Creuset’ bis ‘die beste Pfanne überhaupt’. Dennoch gibt es auch bei Amazon unzufriedene Käufer. Bei manchen Pfannen wölbt sich der Boden oder die Beschichtung löst sich schnell ab. Der Kundenservice von Le Creuset reagiert jedoch prompt auf Reklamationen und ersetzt mangelhafte Exemplare.

Erfolg in der Wirtschaftskrise

Als der Guss-Experte Armand Desaegher und Emaille-Spezialist Octave Aubecq die Firma Le Creuset gründeten, litt ganz Europa unter der Wirtschaftskrise. Gemeinsam entwickelten sie die bisher einzigartige Technik, Gusseisen mit Emaille zu überziehen. Das erste Kochgeschirr aus Gusseisen von Le Creuset leuchtet in lebhaftem Orangerot. Dieser Bräter muss den Menschen in Frankreich damals wie ein Leuchtfeuer der Hoffnung erschienen sein. Als Lebensmittel nicht mehr rationiert wurden, ritt Le Creuset mit gusseisernem Kochgeschirr auf einer vorerst nationalen Erfolgswelle. Bis heute bleiben Töpfe und Pfannen aus Gusseisen das Markenzeichen von Le Creuset. Sie schlagen nach wie vor die Konkurrenz, wenn es um Gewicht und Dauerhaftigkeit des Emailles geht - nicht zu vergessen das Design: Es verbindet runde, behaglich wirkende Formen mit Regenbogen-Farben.

Berühmte Designer, neue Produkte

Nach dem Zweiten Weltkrieg ging das Unternehmen verstärkt auf Expansionskurs und galt bald international als ‘Cartier des Kochgeschirrs’. 1957 kaufte das Unternehmen eine Konkurrenzfirma. Dank der größeren Kapazität begann Le Creuset, die Produktpalette zu erweitern, unter anderem mit einem Fondue-Set. Gleichzeitig entwarf der  Designer Raymond Loewy Töpfe mit futuristischem Look. Enzo Mari folgte in den 70er Jahren mit den Dutch-Ovens, ovalen und runden Brätern mit gewölbtem Deckel. In dieser Zeit entstand auch das aktuelle Logo mit dem orangefarbenen Kreis, umgeben von schwarzen Ringen. Es symbolisiert die Technik des Metallgießens.

Frischer Wind aus Südafrika

1987 kaufte der Südafrikaner Paul Van Zuydam kurz entschlossen Le Creuset. Der damalige Direktor des britischen Kochgeschirr-Herstellers Prestige hatte seinem Unternehmen vorgeschlagen, Le Creuset zu kaufen. Doch der Vorstand von Prestige konnte sich nicht entscheiden. Deshalb erwarb Van Zuydam die französische Firma im Alleingang und renovierte das Werk in Frankreich. Die Legende sagt, er legte dafür 100 Millionen Pfund bar auf den Tisch. Unter seiner Federführung entwickelte sich der Name zur weltweiten Kultmarke mit Niederlassungen in zahlreichen Ländern, unter anderem in Brasilien, Hong-Kong, der Schweiz und Deutschland. Der Erfolg basiert auf einschneidenden Maßnahmen: Der Alleininhaber konzentriert die Gusseisen-Produktion wieder in Fresnoy-le-Grand und verkleinert die Belegschaft. Sein Ziel ist, das traditionelle Image der französischen Kultmarke zu bewahren und dennoch mit der Zeit zu gehen.

Vom Bräterproduzenten zur Lifestyle-Marke

Van Zuydam baut Le Creuset zu einer Lifestyle-Marke aus, die zahlreiche Produkte rund um kulinarische Künste anbietet. Heute kannst Du mit Le Creuset fast Deine gesamte Küche ausstatten: Tassen, Teller und Schüsseln aus strapazierfähigem Steinzeug gehören ebenso zum Sortiment wie Korkenzieher und Sektverschlüsse. Selbst Wasserkessel und Pfeffermühlen ziert mittlerweile dieser Name.

Moderne Pfannen-Vielfalt

Diese Expansion macht auch vor dem Kochgeschirr nicht halt. Am beliebtesten bleiben jedoch die gusseisernen Pfannen, die Du in zahlreichen Formen und Farben bekommst - von der klassischen Bratpfanne mit Holzgriff bis zur rechteckigen Grillpfanne oder der extra flachen Pfanne für Crêpes. Seit 1995 stellt Le Creuset auch Pfannen aus Aluminium und Edelstahl her -  mit und ohne Antihaftbeschichtungen. Während gusseiserne Modelle nach wie vor in der Picardie entstehen, kommen Le Creuset Pfannen auch aus China, wo die Firma seit 2004 ein Beschaffungsbüro unterhält. Das bedeutet nicht, dass diese Pfannen minderwertig sind. Jede Pfanne von Le Creuset kaufst Du mit 30 Jahren Garantie.
 
Du bekommst Pfannen von Le Creuset in folgenden Ausführungen:
 
  • Gusseisen mit Emaille
  • Edelstahl ohne Antihaftbeschichtung
  • Edelstahl mit Antihaftbeschichtung
  • Geschmiedetes Aluminium mit Antihaftbeschichtung
 
Auch interessant