Niedrigtemperaturgaren im Ofen

Die Grundlagen von Niedrigtemperaturgaren im Überblick

Aktualisiert am: 07. Oktober 2019 | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet
Niedrigtemperaturgaren
Beim Garen mit niedriger Temperatur werden Nährstoffe und Aromen für den perfekten Genuss geschont. Fleisch und Fisch bleiben super saftig, zart und schmecken intensiver. Wir erläutern die Grundlagen zum Niedrigtemperaturgaren im Backofen und zeigen auf, was Du dafür brauchst.

Praktische Helfer für schonendes Garen

Beim Niedrigtemperaturgaren herrschen im Ofen etwa 80 °C. Diese geringe Hitze ist deshalb so wichtig, weil dabei wertvolle Vitalstoffe und Geschmacksstoffe erhalten bleiben. Beim gewöhnlichen Kochen geht ein Großteil davon verloren. Dank der schonenden Temperatur ist das Essen aber nicht nur aromatischer und gesünder. Du profitierst außerdem von einer besonders entspannten Art der Zubereitung. Statt ständig in Töpfen rühren und den Inhalt kontrollieren zu müssen, kannst Du Dich entspannt zurücklehnen, während Dein Ofen den Rest erledigt. Bei guter Vorbereitung gelingt Dein Menü stressfrei.

Niedrigtemperaturgaren wird in vielen Rezepten, Ratgebern und Kochbüchern alternativ als 80-Grad-Garen, Schongaren oder Softgaren bezeichnet.

Mit folgendem Zubehör wird das Schongaren zum Kinderspiel:

Der Hauptdarsteller: Backofen

Der Backofen bringt Fleisch und Fisch langsam auf Temperatur. Die Nutzung von Ober-/Unterhitze ist ratsam, weil die Wärme hierbei von unten und oben gleichmäßig an das Gargut abgegeben wird. Das fördert die schonende Zubereitung und das gezielte Erreichen der nötigen Kerntemperatur. Entscheidend ist, dass der Ofen dahingehend einwandfrei funktioniert. Ansonsten gelingen insbesondere größere Fleischstücke nur bedingt, weil das Garen ungleichmäßig erfolgt. Bist Du derzeit auf der Suche nach einem Neugerät, findest Du online zahlreiche Informationen und Angebote. Unter backofen.com wurden Öfen namhafter Hersteller wie Bosch, Siemens, Neff und Miele arrangiert und wichtige Kaufkriterien zusammengefasst. Auf den jeweiligen Detailseiten geht der Kaufratgeber auf die Stärken und Schwächen der Geräte ein. Anhand der individuellen Produktbewertungen kannst Du Dir die Auswahl erleichtern.

Ebenfalls unverzichtbar: Die Pfanne

Um Fleisch eine appetitanregende Bräune zu verpassen, wird es vor dem Garen im Ofen kurz in einer Pfanne scharf angebraten. Eine gängige Bratpfanne mit 28 Zentimeter Durchmesser und schwerem Boden ist ratsam und vielfältig einsetzbar. Für empfindlichen Fisch sollte es eine beschichtete Pfanne sein. In unserem Ratgeber rund um Pfannen, mögliche Materialien, Beschichtungen und Co. kannst Du Dir einen schnellen Überblick verschaffen und Dich über die individuellen Eigenschaften informieren. Auch Produktempfehlungen haben wir gelistet, damit Du schnell das Passende findest.

Auflaufformen

Nach dem Braten wandern Fleisch oder Fisch in eine Auflaufform, um im Ofen schonend fertig zu garen. Kauf im Zweifelsfall besser ein größeres Modell damit Du flexibel bleibst und auch üppige Menüs für mehrere Personen zaubern kannst. Alternativ legst Du Gargut direkt auf einem Blech ab.

Thermometer für die präzise Temperaturkontrolle

Beim Niedrigtemperaturgaren ist die Kerntemperatur des Garguts entscheidend. Sie muss während der Garzeit regelmäßig kontrolliert werden, um den perfekten Garpunkt zu erzielen. Mit einem Fleischthermometer klappt das kinderleicht. Einfach in die dickste Stelle des Garguts stechen und schon zeigt das Zubehör die Temperatur im Inneren an. Das hat den großen Vorteil, dass Du Braten nicht anschneiden musst, bevor sie verzehrfertig sind. Der Fleischsaft bleibt dort wo er sein soll, das Fleisch trocknet nicht aus. Ebenfalls wichtig ist ein Ofenthermometer, weil Du die Temperatur im Backofen ebenfalls prüfen solltest. Viele Geräte weisen dahingehend erhebliche Schwankungen auf. Womöglich musst Du mehrmals regulieren.

Küchenwecker

Nutzt Du kein Smartphone, um die Garzeit einzustellen und Dich an das Garzeitende erinnern zu lassen, wäre ein Küchenwecker eine sinnvolle Investition. Lass Dich am besten im 30-Minuten-Takt an das Essen erinnern und prüf die Temperaturen!

Schongaren: So geht´s!

Weil sich die Garzeit beim Niedrigtemperaturgaren wegen der geringen Hitze verlängert, musst Du entsprechend planen. Bei einem Schweinebraten mit etwa 800 Gramm mindestens 60 Minuten Zubereitungszeit rechnen inklusive anbraten und schongaren! Für eine gleich schwere Gänsebrust zwei Stunden. Fang deshalb rechtzeitig mit den Vorbereitungen an, damit das Essen fertig ist, wenn Gäste kommen. Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung dient Dir als Orientierung:

  1. Fleisch beziehungsweise Fisch mindestens 30 Minuten vor dem Garen aus dem Kühlschrank holen. Es muss Raumtemperatur erreichen. Bei größeren Stücken kann das bis zu zwei Stunden dauern.
  2. Den Backofen auf 80 °C Ober-/Unterhitze mit Rost und feuerfester Form vorheizen!
  3. Gargut nach Belieben würzen!
  4. In der heißen Pfanne in Öl von allen Seiten kurz anbraten. Dabei entwickeln sich leckere Röstaromen.
  5. Gargut in die Form geben, ofenfestes Fleischthermometer in die dickste Stelle stecken und ab damit in das Ofenrohr! Achte darauf, dass das Ende des Thermometers mittig im Fleisch steckt und nicht zu weit unten! Das würde die Angabe der Kerntemperatur verfälschen.
  6. Form auf den Rost in der mittleren Schiene des Ofens stellen und garen, bis die Kerntemperatur gemäß Rezept stimmt.

Als Inspiration haben wir eine Rezeptidee des Kochportals Chefkoch integriert. In der Videoanleitung erfährst Du, wie Du ein Roastbeef niedrigtemperaturgarst:


Weitere Niedrigtemperatur Rezepte unter lecker.de, dem Food-Magazin für unkomplizierte Koch- und Backrezepte.

Quelle der Fotografien pixabay.com / PublicDomainPictures, ReinhardThrainer, cattalin

Weitere Artikel zu diesem Thema:

De Buyer Pfanne

Alle Pfannen von de Buyer entstehen in einem kleinen Dorf in den Vogesen. Von hier aus werden sie in die ganze Welt exportiert. Im Laufe seiner langen Geschichte hat es de Buyer geschafft, das Image der Marke aufzupolieren. Heute gelten vor allem die Eisen- und Stahlpfannen mit dem Gütesiegel ‘Made in France’ als allererste Sahne. Lerne hier mehr über de Buyer!

Lodge Pfanne

Seit über 120 Jahren stellt die Lodge Manufacturing Company in South Pittsburg, Tennessee, Kochgeschirr aus Gusseisen her. Seit wenigen Jahren sind Pfannen von Lodge auch in Deutschland zu bekommen. Ihre Preise liegen weit unter denen der berühmten Konkurrenten in Frankreich und Schweden. Erwirbst Du mit den Lodge Pfannen tatsächlich ein gutes Markenprodukt? Hier erfährst Du alles, was Du wissen musst!

Tefal Pfanne

Tefal ist der Pfannenspezialist für Antihaftbeschichtungen! 
Diese Marke stellte die ersten Pfannen mit Teflon her. Seit Jahrzehnten ist Tefal ein weltweiter Spitzenproduzent für hochwertige Pfannen und Töpfe. Hier findest Du alle Informationen über Tefal - was die Marke so besonders macht und was Du vor dem Kauf wissen musst.

Stoneline Pfanne

Die Stoneline Pfannen sind im Ausland bekannter als in Deutschland. Dank QVC und anderer Homeshopping-Kanäle sind Stoneline Pfannen das Kochgeschirr, das am häufigsten im Fernsehen gezeigt wird. Mittlerweile hat die Marke auch in Deutschland eine Fangemeinde, die ständig wächst. Hinter dem Namen Stoneline steht die Warimex GmbH im Schwabenländle, die über 15.000 verschiedene Artikel vertreibt. Erfahre hier, ob dieses Konzept zu guten Pfannen führt!

Ballarini Pfanne

Ballarini Pfannen entstehen in der Lombardei, meist aus geschmiedetem Aluminium. Der italienische Hersteller ist bekannt für Innovationen wie den Thermopoint, die Granitium-Beschichtung und Griffe zum Wegklappen. Die Pfannen in der mittleren und unteren Preiskategorie vereinen italienischen Stil mit ansprechender Qualität. Hier erfährst Du alles, was Du über diese Marke wissen musst!

Steinbach Pfanne

Der Markenname Steinbach ähnelt einer Fata Morgana, denn es handelt sich um eine Eigenmarke der Warenhauskette Real, die zur Metro AG gehört. Informationen über Produktionsstandorte kannst Du bei diesen Pfannen nicht erwarten. Dafür punkten sie mit passabler Qualität zum günstigen Preis. Das fiel sogar der Stiftung Warentest und dem Öko-Test-Magazin auf. Informiere Dich hier über Steinbach Pfannen!

Turk Pfanne

Das Unternehmen Turk im Sauerland hat sich auf Produkte aus geschmiedetem Metall spezialisiert. Bekannt ist der Name bei Liebhabern von Eisenpfannen, die auf dieses Material schwören. Welche Vorteile bieten Dir Pfannen aus geschmiedetem Eisen gegenüber beschichteten Pfannen und Kochgeschirr aus Edelstahl? Wir haben die Pfannen von Turk auf Herz und Nieren geprüft - damit Du Dich informieren kannst, bevor Du Dein Geld ausgibst!

Woll Pfanne

Das Unternehmen Woll setzt in Saarbrücken auf Handarbeit!
Diese Pfannen entstehen einzeln in einem bestimmten Gussverfahren und haben besonders veredelte Oberflächen. Woll Pfannen werden ausschließlich in Deutschland hergestellt - mit Plasmastrahlen, Diamanten, Titanium und Saphiren. Hier erfährst Du alles Wissenswerte über Woll Pfannen für eine Kaufentscheidung!

Fissler Pfanne

Pfannen von Fissler werden im Ausland mehr geschätzt als in Deutschland selbst. In China und Südkorea genießt Kochgeschirr von Fissler Kultstatus, während es im Heimatland als gutes Mittelfeld gewertet wird. Tatsächlich blickt Fissler in Deutschland auf über 150 Jahre erfolgreiches Wirken zurück. Erfahre hier alles über die Marke Fissler und die verschiedenen Pfannen im Angebot!

WMF Pfanne

WMF stellt gute Pfannen für jeden Bedarf und jeden Anspruch her: Von der unbeschichteten Edelstahlpfanne über Aluminiumpfannen mit verschiedenen Antihaftbeschichtungen bis zur Keramikpfanne. Erfahre hier, was genau sich hinter den drei Buchstaben verbirgt und was diese Marke auszeichnet!

Culinario Pfanne

Culinario ist ein Markenname der Steuber GmbH bei Rosenheim in Oberbayern. Diese Firma bezeichnet sich selbst als eine der besten Produkteschmieden in Europa. Dieses Familienunternehmen hat bereits früh die Marketing per Bildschirm entdeckt und stellt ihre Produkte mit Videos vor. Doch halten die Culinario-Pfannen, was die perfekte Werbung verspricht? Erfahre hier, was Du vor einem Kauf wissen solltest.

Ikea Pfanne

Die Marke mit dem heimeligen Schweden-Image macht ihre größten Umsätze mit Satelliten. Das sind Accessoires wie Pfannen, Lampen und Teelichter. Bei den Pfannen punktet Ikea mit durchweg schönem Design und günstigen Preisen. Bei der Qualität musst Du jedoch Abstriche hinnehmen - besonders bei den Preisschlagern. Hier erfährst Du alles über die Marke Ikea und wie sie zu einer Klasse für sich im Möbelmarkt wurde!

Skeppshult Pfanne

Skeppshult Pfannen gehören zu den Ferraris unter den Bratpfannen. Für einen saftigen Preis bekommst Du Pfannen, die zu den Besten am Markt gehören. Seit 1906 entstehen diese Pfannen in einem kleinen Dorf in der schwedischen Provinz Småland. An der Methode hat sich in all der Zeit wenig geändert. Das bedeutet nicht, dass die Schweden nicht mit der Zeit gehen. Erfahre hier alles über Skeppshult Pfannen, was Du wissen musst.

Genius Pfanne

Die Genius Pfannen tragen den Namen des Herstellers, der einen eigenen TV-Sender für Homeshopping betreibt. Das hat diese Pfannen in Millionen von Haushalten bekannt gemacht. Genius lässt eine Vielzahl von Artikeln für Haus und Wohnen herstellen. Die Pfannen sind nur ein Teil des gesamten Geschäfts. Schafft es Genius tatsächlich, gutes Kochgeschirr herzustellen? Hier erfährst Du, was hinter Werbesprüchen wie ‘die beste Keramikbeschichtung der Welt’ steckt!

Harecker Pfanne

Eine Pfanne von Harecker ist ein handgemachtes Unikat. Dieses Unternehmen bei München stellt seine Pfannen nach dem Motto her: Klein, aber fein. Jede Pfanne durchläuft zahlreiche Qualitätskontrollen, bevor sie das Werk verlässt. Viele Köche schwören auf diese Pfannen aus Aluminiumguss mit versiegelter Titan-Keramikbeschichtung. Informiere Dich hier, wie sie entstehen und warum sie so gut sind!

Gräwe Pfanne

Das Unternehmen Gräwe in Lüdenscheid gehört nicht zu den Riesen unter den Pfannenherstellern. Das Kerngeschäft des Familienbetriebs sind Bestecke. Doch auch bei den Pfannen ist Gräwe gut dabei. Bekannt ist die Firma für ihre hervorragenden Eisenpfannen, die es sogar mit Keramikbeschichtung gibt. Informiere Dich hier über Pfannen von Gräwe aus Nordrhein-Westfalen!


ELO Pfanne

ELO wirbt mit dem Slogan ‘Freude am Kochen’. Dafür lässt die Firma in Spabrücken im Hunsrück ein umfangreiches Sortiment von Pfannen herstellen, viele davon in Fernost. Seit der Jahrtausendwende wächst das Unternehmen ständig und hat mehrere Auszeichnungen eingeheimst. Bei den Deutschen gilt ELO als sympathische Marke. Erfahre hier mehr über diese Marke, bevor Du Dich für eine Pfanne entscheidest!

Silit Pfanne

Silit ist eine Premiummarke für Pfannen, die mit dem Prädikat Qualität ‘Made in Germany’ wirbt. Die WMF-Tochter stellt eine Fülle verschiedener Pfannen in unterschiedlichen Preisklassen her, die jedoch alle mehrere Jahre Garantie erhalten. Die Top-Produkte von Silit bestehen Silargan®, einer Hightech-Funktionskeramik mit Stahl-Kern. Informieren Sie sich hier über die Marke Silit, bevor Sie viel Geld für eine Pfanne ausgeben!

Spring Pfanne

Das einstige Schweizer Unternehmen Spring wollte mit seinen Pfannen höchste Ansprüche erfüllen. Doch Billigimporte aus Fernost führten dazu, dass die Solinger Küchenprofi-Gruppe Spring übernahm. Heute gehören die Pfannen von Spring nach wie vor zur gehobenen Preisklasse. Doch sie entstehen in Fernost. Erfahre hier, was Du vor einem Kauf über diese Firma wissen solltest!

GSW Pfanne

In Spabrücken bei Bingen am Rhein befindet sich das deutsche Traditionsunternehmen GSW, die Gäns Stahlwaren GmbH. Seit 125 Jahren beschäftigt sich die Familie Gäns mit der Herstellung von Kochgeschirr. Informiere Dich über das umfangreiche Pfannensortiment, das die passende Pfanne für jeden Bedarf bereit hält!
Auch interessant

Induktionspfanne

Induktionspfanne - Die magnetischen Eigenschaften des Bodens spielen die Hauptrolle.

Eisenpfanne

Eisenpfanne - pure Nostalgie mit einer gusseisernen Pfanne wie zu Großmutters Zeiten.

Schmorpfanne

Schmorpfanne - die besten 4 Pfannen zum Schmoren im Test & Alle Infos

Wok Pfanne

Wok Pfanne - Alle Infos zur Wokpfanne - perfekt für die asiatische Küche

Servierpfanne

Servierpfanne - hier erfährst du alles über Servierpfannen + die besten Produkte im Test

Granitpfanne

Granitpfanne - braten auf Stein für gemächliches schmoren.

Aluguss Pfanne

Aluguss Pfanne - Der Wärmespezialist ist einer der beliebtesten Pfannen dank seiner Leitfähigkeit.

Crêpes Pfanne

Crêpes Pfanne - die besten Pfannen für perfekte Crêpes, Pfannkuchen & Pancakes!

Keramikpfanne

Keramikpfanne - Beschichtung aus Keramik für hohe Temperaturen um knusprige Speisen zu zaubern.

Teflonpfanne

Teflonpfanne - Pfannen mit der Teflon Antihaftbeschichtung, damit Deine Speisen nicht anbrennen.

Edelstahlpfanne

Edelstahlpfanne - Eine praktisch unverwüstliche Pfanne aus edlem Stahl für Deine Küche.

Kupferpfanne

Kupferpfanne - Das Metall der Profis. Kein Metall leitet Hitze so schnell und so gleichmäßig wie Kupfer.

Elektropfanne

Elektropfanne - der Alleskönner bringt seine eigene Energiequelle mit.

Grillpfanne

Grillpfanne - die besten Pfannen zum Grillen im Test & alle Infos

Steakpfanne

Steakpfannen - die besten Pfannen für ideale Steaks

Bratpfanne

Bratpfanne - die besten 4 Pfannen zum Braten im Test & Alle Infos.

AMT Pfanne

Pfannen von AMT Gastroguss unter die Lupe genommen: Wirklich die beste Pfanne der Welt?

Le Creuset Pfanne

Pfannen von Le Creuset auf dem Prüfstand - Wissenswertes über die Kultmarke und ihre Produkte!

Schulte-Ufer Pfanne

Der Name Schulte-Ufer klingt nach deutscher Wertarbeit. Was musst Du über die Marke wissen?