Stoneline Pfanne

Die Seiteneinsteiger in Neuried

Aktualisiert am: 03. April 2019 | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet
Stoneline Pfanne
Stoneline Pfanne - Alles, was Du vor dem Kauf wissen musst.
Ein Mann, ein Wort, ein Handschlag: In Michael Schmiederers Adern fließt pures Unternehmerblut. Er ist nicht nur für die Stoneline-Pfannen verantwortlich, die sein Unternehmen Warimex vertreibt - obwohl dieses Geschäft allein bereits genug wäre, einen Menschen vollkommen zu beschäftigen. Gemeinsam mit Ehefrau, den beiden Töchtern und Sohn Tobias arbeitet er daran, von der 10.000-Seelen-Gemeinde Neuried über 15.000 Artikel in der ganzen Welt zu verkaufen. Mit großem Erfolg: Stoneline-Pfannen erscheinen nach Angaben von Warimex häufiger im Fernsehen als die Produkte des Konkurrenten Genius - obwohl dieses Unternehmen einen eigenen Home-Shopping-Kanal betreibt. Von seinem Büro in Dundenheim bei Neuried kann Michael Schmiederer fast bis an das Rheinufer sehen. Am gegenüberliegenden Ufer beginnt Frankreich, das Elsass. Bis nach Straßburg fährt man von hier weniger als eine halbe Stunde. Eine Stunde länger dauert die Fahrt in die Schweiz. Die Grenznähe sorgt dafür, dass französische und schweizerische Lebensart in den Alltag eindringen. Nicht ganz so bierernst wirken die Leute hier, gemächlich und gemütlich, den schönen Dingen des Lebens zugewandt. 
 

Flex Made in Germany Bratpfanne von Stoneline

Stoneline Flex Bratpfanne
Flex Made in Germany Bratpfanne von Stoneline

Die Felsenfeste

Vergleichssieger

 
Dauerhaft, flexibel und praktisch: Die Flex Made in Germany Bratpfanne von Stoneline mit einem Durchmesser von 28 cm ist unser Vergleichssieger. Der Grund: Diese Pfanne erfüllt alle Anforderungen, die modernes Kochgeschirr heute erfüllen muss. So enthält zum Beispiel die Antihaftbeschichtung kleine Steinpartikel. Sie verlängern die Lebensdauer der Beschichtung. Der Clou dieser Pfanne liegt jedoch im Griff. Er lässt sich abnehmen. Du liebst Fleisch? In dieser Pfanne kannst Du ein dickes Steak anbraten und anschließend im Backofen fertig garen. 

Was zeichnet diese Pfanne aus?

Pluspunkte:

 
  • Ausgezeichnete Antihaftbeschichtung
  • Gute Wärmeverteilung
  • Abnehmbarer Griff aus Kunststoff
  • Für alle Herdarten geeignet
  • 25 Jahre Garantie
 
Die Stoneline-Pfannen gehören hierzulande eher zu den Außenseitern. Der Bekanntheitsgrad der Marke kann sich nicht mit Platzhirschen wie WMF, Fissler oder Tefal messen. Doch international hat sich Stoneline bereits seit Jahren einen guten Ruf erworben. QVC und andere Home-Shopping-Fernsehsender strahlen die Kunde von Stonelines steinharter Antihaftbeschichtung weltweit in Millionen Haushalte. Mit der Zeit hat Stoneline auch in Deutschland einen guten Bekanntheitsgrad erreicht. 

Sieger bei Handhabung

 
In offiziellen Pfannentests, zum Beispiel von Stiftung Warentest oder Ökotest, spielen Stoneline-Pfannen zwar noch keine Rolle. Doch bei einer Konsumentenbefragung der Bildzeitung siegte Stoneline 2017 bei den Pfannen in der Kategorie Handhabung. Für das Gütesiegel ‘Top Küchenmarke’ hat die Bildzeitung gemeinsam mit Statista 5000 Personen über insgesamt 2000 verschiedene Marken befragt. Bei den Pfannen betrug die Zahl der Marken 36. Unter den berühmten Konkurrenten wie Woll, Le Creuset und Silit setzte sich Stoneline bei der Funktionalität durch.

Abnehmbarer Griff

 
Die Handhabung ist bei unserem Vergleichssieger ebenfalls ausgezeichnet. Das beginnt bei dem abnehmbaren Griff aus Kunststoff, der dank Griffmulden gut in der Hand liegt. Mit einem Druck löst er sich. So kannst Du die Pfanne in den Backofen stellen oder platzsparend im Küchenschrank unterbringen. Ein weiterer Punkt ist die Reinigung. Die mit Steinpartikeln verstärkte Antihaftbeschichtung sorgt dafür, dass sich Verschmutzungen leicht ablösen. Ein weicher Schwamm und etwas Spülmittel genügen und schon ist die Pfanne sauber. Mit einem Gewicht von 1,36 kg ist diese Pfanne kein Leichtgewicht, fordert deine Muskeln aber auch nicht allzu sehr - selbst wenn sie gut gefüllt ist.

Made in Germany

 
Der Aluguss des Pfannenkörpers heizt sich schnell auf. Eine Schicht aus magnetischem Edelstahl sorgt dafür, dass Du diese Pfanne auch auf Induktionsplatten verwenden kannst. Diese Schicht verbessert auch die Wärmeverteilung und ermöglicht, dass der Pfannenboden Energie speichert - ein wichtiger Punkt beim Anbraten größerer Mengen. Ein weiterer Pluspunkt dieser Pfanne ist das Prädikat Made in Germany. Die Warimex GmbH, die Besitzer der Marke Stoneline, lassen ihre Produkte meist von Partnerfirmen in Asien oder der EU herstellen. Diese Pfanne jedoch wird in Deutschland angefertigt und ist damit ein Stück deutsche Wertarbeit.

25 Jahre Garantie?

 
Wenn Du diese Pfanne kaufst, gibt Dir Stoneline 25 Jahre Garantie. Ob das ganz ernst zu nehmen ist, bleibt fraglich. Obwohl die Warimex GmbH seit 34 Jahren unter der Leitung von Michael Schmiederer ständig gewachsen ist, solltest Du solch langfristige Garantieerklärungen wohl mit einer Prise Salz aufnehmen. Weißt Du, ob das Unternehmen in 25 Jahren noch existieren wird? Natürlich erstreckt sich diese Garantie nicht auf Abnutzungserscheinungen, sondern nur auf Material- und Funktionsfehler. Der Garantieanspruch erlischt bei unsachgemäßem Gebrauch.

Zufriedene Kunden

 
Die Besitzer dieser Pfanne sind in der Regel recht zufrieden mit ihrem Kauf. Die Antihaftbeschichtung funktioniert zuverlässig. Die Pfanne heizt sich schnell auf und das Bratverhalten lässt nichts zu wünschen übrig. Viele Käufer wagen mit dieser Pfanne den Sprung ins kalte Wasser. Sie kaufen die Pfanne, ohne den Hersteller zu kennen. Dabei werden die meisten nicht enttäuscht. Auf Amazon kannst Du sehen, dass mehrere Besitzer dieser Pfannen nach dem ersten Versuch ihr gesamtes Kochgeschirr auf Stoneline umgestellt haben.

Ceramic Servierpfanne von Stoneline

Stoneline Ceramic Servierpfanne
Ceramic Servierpfanne von Stoneline

Die Praktische

Preis-Leistungs-Sieger

 
Hochwertig, durchdacht und vielseitig: Die Ceramic Servierpfanne von Stoneline mit einem Durchmesser von 28 cm ist unser Preis-Leistungs-Sieger. Für einen Preis von unter 50 Euro bekommst Du mit dieser Pfanne ein Modell, das Dir viel Platz beim Kochen bietet. Der praktische Glasdeckel ist im Preis inbegriffen. Die Keramikbeschichtung ist dauerhafter als die übliche Antihaftbeschichtung. Dabei sieht die Servierpfanne so gut aus, dass Du die Ergebnisse Deiner Kochkunst gerne in ihr präsentierst.

Was zeichnet diese Pfanne aus?

Pluspunkte:

 
  • Hervorragende Beschichtung
  • Ausgezeichnete Wärmeverteilung
  • Viel Volumen
  • Glasdeckel mit Aromaknopf
  • Leicht zu handhaben
  • Für alle Herdarten geeignet
 
Diese Servierpfanne ist ein wahrer Alleskönner. Diese Pfanne fasst mit einem Durchmesser von 28 cm satte 3,5 Liter. Das reicht, um Gulasch für eine große Familie, eine Riesenportion Bratkartoffeln oder ein kräftiges Hühnersüppchen für eine Fußballmannschaft zu kochen. Der 6,5 cm hohe Rand steigt senkrecht an, sodass Du mit dieser Pfanne den Platz auf dem Herd optimal ausnutzt.

Vom Herd auf den Tisch

 
Der Körper dieser schönen Servierpfanne besteht aus Aluguss, das Hitze schnell leitet. Eine Schicht aus ferromagnetischem Edelstahl erlaubt es Dir, diese Pfanne auch auf Induktionsherden zu verwenden. Außerdem verbessert der Stahl die Speicherfähigkeit der Pfanne und verteilt die Wärme gleichmäßig über den gesamten Boden. So brätst Du beispielsweise Fleisch knusprig an und schmorst es in der Pfanne fertig - anschließend servierst Du es Deinen Lieben direkt in der Pfanne.
 
Die Beschichtung dieser Pfanne ähnelt zwar den klassischen Stoneline-Pfannen, doch sie besteht aus Keramik. Wie bei den Beschichtungen auf Teflon-Basis verstärken kleine Partikel aus echtem Stein die Keramik. Im Gegensatz zu Antihaftbeschichtungen kannst Du diese Pfanne jedoch problemlos stark erhitzen. Sie hält bis zu 400 °C aus. Allerdings brauchst Du diese hohen Temperaturen beim Kochen nie, denn bei um die 290 °C entzündet sich Öl von selbst. Für scharfes Anbraten brauchst Du rund 180 °C in der Pfanne. Das ist auch die ideale Temperatur für Frittieren. Selten wird es in einer Pfanne heißer als gute 200 °C.
 

Praktische Griffe

 
Übrigens kannst Du in dieser Servierpfanne auch problemlos frittieren. Du füllst einfach reichlich Öl in die Pfanne, hitzt es auf und legst los. Die beiden Griffe aus schwarzem Kunststoff lassen sich gut ergreifen und erleichtern die Handhabung der Pfanne, auch wenn sie gut gefüllt ist. Da die Pfanne allein schon gut 1 kg wiegt, bringt sie in vollem Zustand leicht 4 kg auf die Waage. Da brauchst Du schon ein bisschen Muskeln, um damit zurecht zu kommen. Die Griffe bestehen zwar aus Kunststoff, überstehen aber Temperaturen bis 180 °C. Das heißt, die kannst Deine Servierpfanne problemlos zum Warmhalten in den Backofen stellen.
 

Glasdeckel mit Aromaknopf

 
Ein weiteres Highlight dieser Pfanne ist der Glasdeckel. Er schließt gut ab und sorgt so dafür, dass Du beim Schmoren nicht ständig Flüssigkeit nachgießen musst. Der Clou des Deckels liegt jedoch in dem sogenannten Aromaknopf. Dieser kreisrunde Aufsatz aus Edelstahl in der Mitte des Deckels dient nicht nur als Griff. Er ist durchlässig und ermöglicht es, Wein, Brühe oder Wasser in das Innere einzuschleusen - bei geschlossenem Deckel. Ein Ventil lässt gleichzeitig Kondenswasser entweichen, damit es nicht vom Deckelrand auf die Herdplatte tropft. Wie alle Produkte von Stoneline, so ist auch diese Servierpfanne einfach zu reinigen.

Bestseller auf Amazon

 
Bei Amazon war und ist diese Servierpfanne seit einiger Zeit Bestseller bei den Servierpfannen. Beachtliche 86 Prozent aller verifizierten Käufer geben dieser Pfanne 5 und 4 Sterne. Käufer loben, dass sich die dunkle Keramikbeschichtung im Gegensatz zu weißen Versionen nicht verfärbt. Angeblich gelingen in dieser Pfanne sogar Bratkartoffeln ohne Fett. Gelobt werden auch die Griffe und das Design. Die Pfanne überzeugt auf allen Herdarten - sogar auf Induktionsplatten, auf denen Aluminiumpfannen oft schwächeln. Unser Fazit: Gute Qualität für einen relativ günstigen Preis.

Future Wok von Stoneline

Stoneline Future Wok
Future Wok von Stoneline

Der Sichere

Kochstar

 
Ausgefeilt, hochwertig und sicher: Den Wok aus der Serie Future von Stoneline mit einem Durchmesser von 32 cm kannst Du ungemein vielseitig verwenden. Wir haben ihn jedoch zum Kochstar gekürt, weil uns die durchdachte Grifflösung für sichere Handhabung überzeugt. Du kannst die Griffe sogar austauschen. Diesen Wok hast Du selbst gut gefüllt immer voll unter Kontrolle. Darüber hinaus verhindert die hochwertige Stoneline-Beschichtung das Anlegen von Speisen zuverlässig. 

Was zeichnet diesen Wok aus?

Pluspunkte:

 
  • Innovative Grifflösung
  • Praktischer Glasdeckel mit Ausguss
  • Hochwertige Beschichtung
  • Gute Handhabung
  • Für alle Herdarten geeignet
 
Mit diesem Wok hat sich die Marke Stoneline weit von den Ursprüngen dieses Kochgeschirrs entfernt. Ein Wok dient in Asien in erster Linie zum Pfannenrühren. Vorbereitete Zutaten werden in dem rundum runden Wok meist über offenem Feuer oder über eine Gasflamme bei hohen Temperaturen in wenigen Minuten gegart. Dafür hat der originale, halbkugelige Wok einen dünnen Boden und zwei Griffe, damit ihn der Koch gut greifen kann. Deckel sind bei diesen Woks kaum bekannt.

Verwestlichter Wok

 
Mittlerweile haben westliche Hersteller von Kochgeschirr den asiatischen Wok verwestlicht, bzw. eingedeutscht. Ein Paradebeispiel ist der Wok aus der Serie Future von Stoneline. Bis auf die hohe, runde Form hat diese Riesenpfanne mit einem normalen Wok wenig gemein. Der Unterschied ist ungefähr so groß wie zwischen einem Trabant und einem Porsche. Daran ist nichts auszusetzen, denn der Porsche fährt sich auf der Autobahn wesentlich besser als der Trabant. Oder auf den Wok übertragen: Der Future Wok funktioniert auf modernen Herdplatten einfach besser als eine Pfanne, die für offenes Feuer hergestellt wird.
 

Pfannenrühren ohne Fett

 
Pfannenrühren kannst Du auch in dem Hightech-Wok von Stoneline. Der Glasdeckel lässt sich dabei fest am Pfannenrand fixieren. Du kannst ihn aber auch problemlos entfernen. Das gibt Dir Zugang zu der gesamten Oberfläche der Pfanne und Du kannst die Speisen nach Herzenslust herumwirbeln. Dank der ausgezeichneten Stoneline-Beschichtung brauchst Du für das Braten in diesem Wok nur ganz wenig Fett. Du kannst auch komplett auf Öl verzichten. Doch erfahrungsgemäß gelingen Speisen besser, wenn Du ein bisschen Öl zugibst. Der Körper besteht aus Aluminiumguss mit einer Schicht Edelstahl am Boden. Das bedeutet, Du kannst den Wok auf allen Herdarten verwenden.
 

Griffe aus Kunststoff

 
Auf den ersten Blick wirken die verschiedenen Griffe dieses Woks etwas überfrachtet. Doch sie erhöhen die Sicherheit bei der Benutzung enorm. Du hast schon einmal mit einem echten Wok hantiert? Dann weißt Du, wie schnell man sich dabei verbrennt. Bei diesem Wok haben die Produktentwickler von Stoneline jedoch alles getan, um Verbrennungen zu verhindern. Der Pfannenkörper selbst ist mit einem langen Stielgriff und einem kurzen Gegengriff ausgestattet. Alle Griffe bestehen aus Kunststoff, der sich angenehm anfühlt. Dank eines Flammschutzes erwärmen sich die Kunststoffgriffe nicht. Sie halten sogar bis zu 180 °C aus, sodass Du den Wok bequem zum Warmhalten in den Ofen stellen kannst.

Ausgefeilter Glasdeckel

 
Der Clou ist der Griff für den Glasdeckel. Im Gegensatz zu anderen Woks ist er nicht direkt in der Mitte des Deckels angebracht, sondern am Rand. Außerdem handelt es sich nicht um einen Knopf, sondern einen ergonomisch geformten Griff. Er bietet Dir viel Zwischenraum zum Greifen und verhindert, dass Du mit dem heißen Glasdeckel in Berührung kommst. Außerdem kannst Du den langen Stielgriff abnehmen und mit einem kurzen Griff vertauschen. Das spart Platz im Schrank und auf dem Herd.
 
Weitere ausgeklügelte Details erleichtern das Ausschütten und Umfüllen. Der Wok ist an beiden Seiten mit einer Ausfüll-Öffnung ausgestattet. Das erleichtert es, fertige Speisen in Servierschüsseln zu befördern. Löcher in der Umrandung des Deckels sorgen dafür, dass Du überflüssiges Kochwasser einfach in den Ausguss gießen kannst. Daher kannst Du in diesem Wok Deine Pasta perfekt al Dente kochen und brauchst am Ende der Kochzeit kein Sieb. Auch große Mengen Gemüse lassen sich so schnell und vitaminschonend dünsten.

Red Dot Design Award

 
Das ausgefeilte Design kommt auch bei Experten gut an. Im Jahr 2015 erhielt die Future-Serie den begehrten Red Dot Design Award. Die Besitzer dieses Woks sind mit ihm sehr zufrieden. Besonders gut kommt die zuverlässige Antihaftbeschichtung an. Die Käufer finden es auch gut, dass sich der Wok leicht reinigen lässt. Unser Urteil: Kein Schnäppchen, aber ein guter Wok für Köche, die sich oft verbrennen.

3-teiliges Pfannenset 18533 von Stoneline

Stoneline 3-teiliges Pfannenset 18533
3-teiliges Pfannenset 18533 von Stoneline

Steinharte Dauerbrenner

Grundausstattung für Grillfans

 
Robust, vielseitig und hochwertig: Dieses Pfannenset von Stoneline bietet Dir alles, was Du zum Braten in der Küche brauchst. Zwei Pfannen mit den Durchmessern 20 und 28 cm sowie eine Grillpfanne mit einer Seitenlänge von 28 cm reichen, um eine kleine Familie lange Zeit zu bekochen. Das Clou dieses Pfannensets sind die Griffe, die sich abnehmen oder einklappen lassen. Fazit: Das perfekte Pfannenset für Grillfans, die auch im Winter nicht ohne Röststreifen auskommen.

Was zeichnet diese Pfannen aus?

Pluspunkte:

 
  • Hochwertige Antihaftbeschichtung
  • Griffe zum Abnehmen oder Einklappen
  • Gute Wärmeverteilung
  • Für alle Herdarten geeignet
 
Für dieses Pfannenset hat der Hersteller zwei Bratpfannen der Serie Stoneline Flex mit einer Grillpfanne kombiniert. Alle Pfannen sind mit der typischen Stoneline-Beschichtung auf Teflonbasis versehen. Sie enthält mikroskopisch kleine Steinpartikel, die das Teflonmaterial verstärken. Das verlängert die Lebensdauer der Beschichtung und erleichert die Reinigung ebenfalls. 

Aluminium und Edelstahl

 
Der Körper dieser Pfannen besteht aus solidem Aluminiumguss. Eine Schicht aus Edelstahl ermöglicht es, die Pfannen auf allen Herdarten zu verwenden. Außerdem fördert Edelstahl das gleichmäßige Ausbreiten der Wärme. Es braucht etwas länger Aluminium, um sich zu erhitzen. Dafür ist Stahl in der Lage, Energie zu speichern und sie bei Bedarf nach und nach abzugeben. 
 
Diese Eigenschaft ist vor allem bei der Grillpfanne wichtig. Wenn Fleisch heiße Oberflächen berührt, tritt Wasser aus. Bei Aluminiumpfannen senkt dieser Ansturm von Flüssigkeit häufig die Oberflächentemperatur rasch. So verwandelt sich scharfes Anbraten schnell in Köcheln. Die Lamellen der Grillpfanne transportieren genügend Hitze ans Bratgut, damit scharfes Anbraten die begehrten Röststreifen liefert. Außerdem ist die Pfanne mit zwei Ausbuchtungen versehen. Sie halten Schaschlikspieße an Ort und Stelle oder ermöglichen das Ausgießen von Soßen, die Du aus den Röststoffen zubereitest.
 

Griffe zum Abnehmen

 
Besonders praktisch sind bei diesen Pfannen die Griffe. Bei den Bratpfannen lassen sie sich komplett entfernen. Das bedeutet, Du kannst die Pfannen problemlos in Auflaufformen umfunktionieren. Du brätst Deine Koteletts gerne scharf auf dem Herd an und garst sie im Ofen fertig, vielleicht in etwas Soße? Diese Pfannen sind ideal für diese Art von Gerichten. Mit abgenommen Griffen nehmen die Pfannen außerdem viel weniger Platz im Schrank weg als herkömmliche Pfannen.

Platzsparend stapeln

 
Bei der Grillpfanne lässt sich der Griff nicht abnehmen. Dafür ist es möglich, ihn platzsparend einzuklappen. Alle drei Pfannen lassen sich übereinander stapeln und auf kleinem Raum lagern - die perfekte Lösung für Küchen, in denen Platz sehr begrenzt ist. Übrigens bekommst Du dieses Set in verschiedenen Farben. Neben Dunkelgrau kannst Du dieses Pfannenset in Grün, Kupfer, Rot und Gelb bestellen.
 

Auszeichnung und Lob

 
Für ihre Handhabung erhielten Pfannen der Stoneline Flex Serie im Jahr 2017 eine Auszeichnung von der Bildzeitung. Die Bild befragte gemeinsam mit Statista 5000 Personen. Bei der Handhabung setzte sich Stoneline gegenüber den Konkurrenten durch und erhielt das Gütesiegel ‘Top Küchen Marke’. Lob bekommen alle Stoneline-Pfannen für die Beschichtung. Sie funktioniert lange auch ohne Fett. Es gibt sogar Käufer, die nach den Erfahrungen mit einer Pfanne ihr ganzes Sortiment auf Stoneline umgestellt haben. Fazit: Guter Kauf für einen Mittelklasse-Preis.
 

Schwäbischer Geschäftssinn

Doch wer die Schwaben kennt, lässt sich von der entspannten Atmosphäre nicht täuschen. Wenn es ums Geschäft geht, kennen die Schwaben keinen Spaß. Nicht umsonst sind Porsche und Mercedes Benz in Stuttgart angesiedelt, der reichsten Region der Bundesrepublik. Auch Michael Schmiederer nimmt sein Geschäft sehr ernst. Mit Herzblut hat er die Warimex GmbH von einem Ein-Mann-Betrieb zu einem internationalen Großunternehmen aufgebaut. Wie Konkurrent Genius, so betreibt auch Michael Schmiederer eine Art Gemischtwarenladen, der seine Produkte auf allen möglichen Verkaufskanälen an den Mann und an die Frau bringt. In Dundenheim bei Neuried entwerfen Fachleute die Produkte. Partnerfirmen in Deutschland, der EU und in Asien übernehmen die Herstellung. 

Preise, die sich jeder leisten kann

 
Neben Beauty- und Wellnessprodukten, kleinen Elektrogeräten und Geschenkartikeln gehören Pfannen und Töpfe zum Kerngeschäft der Schmiederers. Vor rund 20 Jahren sind sie in diesen Markt eingestiegen. Mit Ernst, Fleiß und hohen Ambitionen, die an den Pfannenhersteller AMT erinnern. Bei AMT in Schalksmühle startete Diplom-Ingenieur Harald Möhl seine Mission, die beste Pfanne der Welt zu produzieren. Schmiederer formuliert ein ähnliches Ziel auf volksnahe Weise. Sein Motto lautet: “Unsere Qualität ist einfach besser! Stoneline bietet modernste Technologie und beste Qualität zu Preisen, die sich jeder leisten kann.”

Internationaler Erfolg

Heute hat sich die Warimex GmbH einen Platz am Markt von Herstellern hochwertigen Kochgeschirrs erkämpft - obwohl der Name Warimex den meisten Deutschen nichts sagt. Auch der Markenname des Kochgeschirrs, Stoneline, ist vielen Deutschen nicht geläufig. Sie sind eher daheim bei den traditionellen Marken wie WMF, Fissler und Tefal. International haben sich die Pfannen in der relativ kurzen Zeitspanne ihres Bestehens allerdings einen richtig guten Namen gemacht. Dafür reist Michael Schmiederer an rund 200 Tagen im Jahr in der ganzen Welt herum. 
 
Doch auch in Deutschland wird die Marke immer bekannter und beliebter und bekommt öffentliche Anerkennung. Im Jahr 2017 belegte Stoneline bei einer Konsumentenbefragung der Bild-Zeitung in der Kategorie Handhabung den ersten Platz unter 36 verschiedenen Marken zur Auswahl. Während AMT sich spitz positioniert, auf Profiköche setzt und Olympiamannschaften ausrüstet, zielt Schmiederers Marketing in die Breite. Neue Produkte bewirbt das Unternehmen im Fernsehen und sorgt durch gezielte Pressearbeit dafür, dass Zeitschriften und andere Medien darüber berichten. Ob Katalogbestellungen oder Internetshopping: Schmierer verkauft überall dort, wo etwas geht. 

Stoneline im Fernsehen

 
Diese Rechnung geht seit Jahren hervorragend auf. Die Stoneline-Pfannen sind die Marke, die weltweit am häufigsten über Fernsehbildschirme flimmert. Dabei liegt es Schmiederer fern, seine Pfannen als Billigprodukte zu verramschen - obwohl sie auch bei Aldi und Norma verkauft werden. Auch die Preisgestaltung unterstützt das Image einer Marke, die im Mittelfeld daheim ist. 
 
Schmiederer bemüht sich außerdem darum, der Marke etwas Glamour zu verleihen. So war 2015 der international berühmte Koch Jereme Leung in Dundenheim zu Gast. Er gilt als Pionier der modernen Küche Chinas, als Meister in der Union von Tradition und Moderne. Die AAHS (American Academy of Hospitality Sciences) beschreibt Leung als einen der besten Köche der Welt. Der Besuch macht wie erwartet Schlagzeilen in der Presse. Der Name Leung ziert fortan Messer von Stoneline.

Kurze Entscheidungswege

 
Das Geschäft von Warimex profitiert unter anderem davon, dass es im Unternehmen keine langwierigen Entscheidungen gibt. Die Schmiederers setzen Ideen sofort um. Umständliche Strategien und Rückendeckung für risikofreudige Beschlüsse sind hier überflüssig. Wie einfach die Familie auf diese Weise ein Erfolgsprodukt stricken kann, zeigt das Beispiel von Chiara Ambra. Diese Marke erzielt mittlerweile die größten Verkaufszahlen von Beautyprodukten im deutschen Versandhandel.

Bernstein für Beauty

Begonnen hat die Marke mit einem Besuch im Jahr 2003 in Litauen. Michael Schmiederer sah eine 80-jährige Dame mit jugendlicher Haut, als er Schmuck einkaufte. Als Geheimnis ihrer Schönheitspflege nannte die Dame pulverisierten Bernstein. Gesehen, gesagt, getan: Mittlerweile umfasst die Marke Chiara Ambra 50 verschiedene Produkte. Wie bei Stoneline, erobern die Schmiederers damit den deutschen Markt, nachdem die Marke international bekannt ist. Zentrum aller Aktion bleibt jedoch Dundenheim. Von hier aus verschicken die Schmiederers ihre Produkte in die ganze Welt. Im dortigen Hochregallager herrschen die gleichen Sicherheitsstandards wie am Frankfurter Flughafen. 

Made in Germany

Viele der Stoneline-Pfannen gehen in Dundendorf auf die Reise. Eine Serie der Pfannen, die Stoneline Made in Germany, wird in Deutschland hergestellt. Dafür bürgt Michael Schmiederer mit seinem Namen. Unpersönliches Marketing ist den Schmiederers fremd. Sie nehmen alles persönlich und sind selbst von ihren Pfannen begeistert. 

Härte durch Steinpartikel

Wie der Name besagt, zeichnet die beschichtete Oberfläche die meisten Stoneline-Pfannen aus. Kleine Steinpartikel verleihen der Beschichtung eine Härte und Dauerhaftigkeit, die normale Antihaftbeschichtungen bei weitem übertrifft. Um das zu demonstrieren, wirbelt ein Fernsehkoch schon einmal ein paar raue Steine in der Stoneline-Pfanne umher. Ob das der Oberfläche tatsächlich nichts ausmacht, kann man am Bildschirm nicht so genau beurteilen. Die Käufer der Pfanne sind in der Regel von ihren Pfannen recht angetan. Das Produktsortiment von Stoneline ist zudem so vielfältig, dass hier jeder genau die richtige Pfanne findet. In der Regel besteht der Pfannenkörper aus Aluminiumguss, den eine Schicht ferromagnetischer Stahl induktionsfähig macht. 

Echte Granitpfannen

Unter dem Namen Granistyl stellt Warimex außerdem echte Steinpfannen her, eine Rarität in Deutschland. Eine Platte aus Granit ist in eine dünne Halterung aus Aluminium eingebettet. Das Aluminium verhindert, dass sich der Stein beim Erwärmen ausdehnt. Granit braucht einige Zeit, bis es sich erwärmt. Dafür gibt der Stein die Hitze dann absolut gleichmäßig und schonend an die Speisen weiter - ein vollkommen natürliches Kocherlebnis.

Pfannenserien von Stoneline

Stoneline-Pfannen lassen sich auf allen Herdarten verwenden und sind leicht zu reinigen. Du bekommst Stoneline-Pfannen in folgenden Serien:
 

Stoneline

 
Die klassische Serie für den täglichen Gebrauch für gesundes Kochen ohne Fett, Aluguss, Griff aus Kunststoff.
 
Erhältlich als Bratpfannen mit 16, 18, 20, 24, 26, 28 und 32 cm Durchmesser, Schmorpfanne mit 24 und 28 cm Durchmesser, Eckpfanne mit 24, 28 und 32 cm Seitenlänge, Servierpfanne mit 23 cm Durchmesser, quadratische Grillpfanne mit 26 und 28 cm Seitenlänge, ovale Fischpfanne mit den Maßen 35 mal 24 cm
 

Stoneline Made in Germany

 
Diese Stoneline-Pfannen werden in Deutschland hergestellt und sind erhältlich in verschiedenen Ausführungen.
 

Stoneline Made in Germany mit abnehmbarem Griff aus Kunststoff: 

 
Bratpfanne mit 24 und 28 cm Durchmesser, tiefe Bratpfanne mit 20 cm Durchmesser, Schmorpfanne mit 24 und 28 cm Durchmesser, Wok mit 30 cm Durchmesser, Grillpfanne mit 26 und 28 cm Seitenlänge
 

Stoneline Made in Germany mit festem Kunststoffgriff:

 
Bratpfanne mit 20, 24 und 28 cm Durchmesser, Servierpfanne mit 24 und 28 cm Durchmesser, Schmorpfanne mit 24 cm Durchmesser, Wok mit 30 cm Durchmesser, Stielkasserole mit 20 cm Durchmesser, quadratische Grillpfanne mit 28 cm Seitenlänge 
 

Stoneline Made in Germany Back to Nature mit Holzgriff:

 
Bratpfanne mit 24 und 28 cm Durchmesser, Servierpfanne mit 24 und 28 cm Durchmesser, Schmorpfanne mit 28 cm Durchmesser, Wok mit 30 cm Durchmesser, quadratische Grillpfanne mit 28 cm Seitenlänge
 

Stoneline Imagination Plus

 
Diese Pfannenserie ist mit zusätzlichen Eigenschaften ausgestattet. Dazu zählen ein abnehmbarer Griff aus Kunststoff mit drei Sicherheitsstufen und der von Hand gefertigte Aluminiumguss mit extra starkem Induktionsboden.
 
Zu bekommen als Bratpfannen mit 24 und 28 cm Durchmesser, Schmorpfanne mit 28 cm Durchmesser, quadratische Grillpfanne mit 28 cm Seitenlänge, Eckpfanne mit 24 und 28 cm Seitenlänge, Wok mit 30 cm Durchmesser, Stielkasserole mit 18 cm Durchmesser
 

Stoneline Future

 
Diese Serie erhielt vor allem für ihre innovativen Grifflösungen den Red Dot Design Award im Jahr 2015. Der Glasdeckel kann am Pfannenrand verankert werden, sodass Wasser in die Pfanne zurückfließt. Sein großer Griff ermöglicht Zupacken ohne Verbrennungen. 
 
Erhältlich als Schmorpfanne mit 24 und 28 cm Durchmesser, Servierpfanne mit 28 cm Durchmesser, Wok mit und ohne austauschbare Griffen und 32 cm Durchmesser, Eckpfanne mit 24 und 28 cm Seitenlänge
 

Stoneline Flex

 
Diese Pfannen verwandeln sich in eine Auflaufform durch das Lösen der Kunststoffgriffe.  
 
Zu bekommen als Bratpfanne mit 20, 24 und 28 cm Durchmesser, Schmorpfanne mit 24 und 28 cm Durchmesser, quadratische Grillpfanne mit 26 und 28 cm Seitenlänge, Wok mit 30 cm Durchmesser, Stielkasserole mit 20 cm Durchmesser, Teppan-Yaki-Platte mit den Maßen 36 x 23 cm
 

Stoneline Ceramic

 
Diese Pfannen haben eine Keramikbeschichtung für vitaminschonendes Kochen mit wenig Fett und sind mit einem festen Kunststoffgriff ausgestattet.
 
Erhältlich als Bratpfannen mit 20, 24 und 28 cm Durchmesser, Servierpfanne mit 24 und 28 cm Durchmesser, Stielkasserole mit 18 cm Durchmesser
 

Stoneline Gourmundo

 
Griffe aus Kunststoff mit angenehmer, weicher Haptik zeichnen die Pfannen der Gourmundo-Serie aus.
 
Zu bekommen als Bratpfanne mit 20, 24, 28 und 30 cm Durchmesser, Servierpfanne mit 24 und 28 cm Durchmesser, Schmorpfanne mit 28 cm Durchmesser, Crêpes-Pfanne mit 24 cm Durchmesser, Wok mit 30 cm Durchmesser,  Stielkasserole mit 20 cm Durchmesser, quadratische Grillpfanne mit 28 cm Seitenlänge
 

Copper Star

 
Die patentierte Beschichtung dieser geschmiedeten Kupferpfannen enthält Kupferpartikel, die Hitze extrem schnell leiten. 
 
Zu bekommen als Bratpfanne mit 20, 24 und 28 cm Durchmesser, Stielkasserole mit 18 cm Durchmesser
 

Stoneline Basic

 
Wie der Name besagt, handelt es sich dabei um einfach gehaltene Pfannen mit weißer Außenseite, der klassischen Stoneline-Beschichtung und festen Griffen aus Kunststoff.
 
Erhältlich als Bratpfannen mit 20, 24 und 28 cm Durchmesser
 

Stoneline Professional

 
Diese Serie besteht aus Edelstahl und hat einen energiesparenden Kapselboden mit Aluminiumkern sowie feste Griffe aus Edelstahl.
 
Zu bekommen als Bratpfannen mit 20, 24 und 28 cm Durchmesser
 

Stoneline Elégance

 
Diese Pfannen zeichnen sich durch kupferne Beschichtung der Außenseite aus.
 
Erhältlich als Bratpfannen mit 20, 24 und 28 cm Durchmesser mit festem Griff aus Metall
 

Very Titan

 
Eine in Gold schimmernde Keramikbeschichtung ermöglicht bei diesen Pfannen fettarmes Kochen.
 
Erhältlich als Bratpfannen mit 20, 24 und 28 cm Durchmesser sowie als Eckpfanne mit 28 cm Seitenlänge, feste Griffe aus Kunststoff
 

Granistyl

 
Diese Pfannen sind eine Rarität auf dem Markt. Statt Steinpartikel in der Beschichtung garst Du mit diesen Pfannen tatsächlich auf echtem Granit. Eine Aluminiumhalterung mit Griffen sorgt dafür, dass der Stein die Herdplatte nicht zerkratzt.
 
Zu bekommen als Bratpfanne mit 24 und 28 cm Durchmesser, als längliche Servierpfanne mit 43 cm Seitenlänge und als Stielkasserole mit 20 cm Durchmesser

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Culinario-Pfannen kommen von der Steuber GmbH in Oberbayern. Was muss ich über sie wissen?

Culinario ist ein Markenname der Steuber GmbH bei Rosenheim in Oberbayern. Diese Firma bezeichnet sich selbst als eine der besten Produkteschmieden in Europa. Dieses Familienunternehmen hat bereits früh die Marketing per Bildschirm entdeckt und stellt ihre Produkte mit Videos vor. Doch halten die Culinario-Pfannen, was die perfekte Werbung verspricht? Erfahre hier, was Du vor einem Kauf wissen solltest.

Ballarini-Pfannen im Test. Die italienischen Pfannen sind beliebt, aber überzeugt die Qualität?

Ballarini Pfannen entstehen in der Lombardei, meist aus geschmiedetem Aluminium. Der italienische Hersteller ist bekannt für Innovationen wie den Thermopoint, die Granitium-Beschichtung und Griffe zum Wegklappen. Die Pfannen in der mittleren und unteren Preiskategorie vereinen italienischen Stil mit ansprechender Qualität. Hier erfährst Du alles, was Du über diese Marke wissen musst!

Wok Pfanne - Alle Infos zur Wokpfanne - perfekt für die asiatische Küche

Für Asien-Fans - Was die Bratpfanne für europäische Köche ist, ist der Wok in ganz Asien für Hausfrauen und Profis. Diese Pfanne ist für das schnelle Braten von Stir-Fry-Gerichten mit einem hohen Rand versehen. Die starke Hitze beim Rundum-Braten erlaubt kurze Garzeiten. Ein Original-Wok hat einen runden Boden. Für Elektroherde und Induktionsplatten wurde der Wok europäisiert.

Servierpfanne - hier erfährst du alles über Servierpfannen + die besten Produkte im Test

Direkt auf den Tisch - Eine Servierpfanne zeichnet sich durch ein attraktives Äußeres aus. Servierpfannen sind meist etwas kleiner als normale Pfannen und schön gestaltet, damit sie auf dem Esstisch eine gute Figur machen. In ihnen bringst Du Deine Gerichte direkt vom Herd auf den Tisch. Du bekommst Servierpfannen in vielen Variationen.

Steakpfannen - die besten Pfannen für ideale Steaks

Die Hitzespezialisten - Eine Steakpfanne muss vor allem eines können: scharf anbraten. Deshalb lassen echte Steak-Liebhaber als Material nur Gusseisen und Edelstahl gelten. In Restaurantküchen siehst Du jedoch auch Aluminiumpfannen. Professionelle Küchenchefs bevorzugen von Hand gegossene Pfannen, weil bei dieser Technik wenig Luft im Metall bleibt. Das garantiert bessere Hitzeverteilung als industrielle Verfahren.

Bratpfanne - die besten 4 Pfannen zum Braten im Test & Alle Infos.

Röststoffe für Geschmack - Eine gute Bratpfanne ist ein vielseitiges Instrument, das sich schnell erhitzt und die Wärme gleichmäßig verteilt. In einer Bratpfanne kannst Du auch schmoren, wenn sie einen hohen Rand hat. Wichtig ist bei der Bratpfanne, dass sie Dir Röststoffe liefert - die köstlichen Aromen, die Speisen zu herzhaften Leckerbissen machen.

Crêpes Pfanne - die besten Pfannen für perfekte Crêpes, Pfannkuchen & Pancakes!

Rundum Farbe - Eine gute Crêpes Pfanne, auch Pancake Pfanne genannt, ist ein hochwertiges Instrument, das Wärme absolut gleichmäßig verteilt. Bei allen Pfannen-Tests dienen delikate Pfannkuchen als Testobjekte. Nur wenn eine Pfanne Pfannkuchen einheitlich bräunt, bekommt sie gute Noten für Wärmeverteilung. Eine Crêpes Pfanne hat einen niedrigen Rand, der das Wenden erleichtert.

Eisenpfanne - pure Nostalgie mit einer gusseisernen Pfanne wie zu Großmutters Zeiten.

Nostalgie auf dem Herd - Mit einer gusseisernen Pfanne oder einer Pfanne aus Schmiedeeisen brätst Du wie zu Großmutters Zeiten. Eisen hält die Wärme hervorragend. Du darfst es allerdings nur langsam erhitzen. Wenn Du Deine Eisenpfanne richtig pflegst, hält sie ewig. Mit der Zeit bildet sich eine Patina, die Braten mit ganz wenig Fett ermöglicht.

Edelstahlpfanne - Eine praktisch unverwüstliche Pfanne aus edlem Stahl für Deine Küche.

Scharfes Anbraten - Eine Edelstahlpfanne ist perfekt für Puristen, die von ihrer Pfanne reichlich Röststoffe erwarten. Dieses Material hält hohe Temperaturen aus und ist praktisch unverwüstlich. Allerdings fehlt die Antihaftbeschichtung. Lässiges Brutzeln mit einem Glas Wein in der Hand ist deshalb nicht angesagt. Den Garprozess in einer Edelstahlpfanne musst Du ständig verfolgen.

Induktionspfanne - Die magnetischen Eigenschaften des Bodens spielen die Hauptrolle.

Im Spiel der Magnetfelder - Bei Induktionspfannen spielen die magnetischen Eigenschaften des Bodens die Hauptrolle. Ein Induktionskochfeld erwärmt sich nicht selbst. Wechselnde Magnetfelder erzeugen Wärme direkt im Kochgeschirr. Eisen ist das ideale Material für Induktionspfannen. Pfannen aus Edelstahl, Kupfer oder Aluminium benötigen einen speziellen Boden, damit sie auf Induktionsfeldern funktionieren.

Schmorpfanne - die besten 4 Pfannen zum Schmoren im Test & Alle Infos

Der Rand macht den Unterschied - In einer Schmorpfanne kannst Du auch braten, aber Du kannst nicht in jeder Bratpfanne schmoren. Für das Schmoren in Flüssigkeit brauchst Du Platz in der Pfanne, damit Du nicht ständig nachgießen musst. Ein gut schließender, backofenfester Deckel und ein feuerfester Griff sind weitere Details einer Schmorpfanne.

Teflonpfanne - Pfannen mit der Teflon Antihaftbeschichtung, damit Deine Speisen nicht anbrennen.

Pflegeleichte Allrounder - Seit Jahrzehnten bemühen sich Pfannenhersteller, Antihaftbeschichtungen mit Teflon zu verbessern. Das Ergebnis sind Beschichtungen, für die Du manchmal sogar fünf Jahre Garantie bekommst. Teflon hat jedoch einen Nachteil: Es lässt sich nicht beliebig hoch erhitzen. Außerdem lässt die Antihaftwirkung mit der Zeit nach.

Kupferpfanne - Das Metall der Profis. Kein Metall leitet Hitze so schnell und so gleichmäßig wie Kupfer.

Das Metall der Profis - Bereits Meisterchef Auguste Escoffier schwörte auf seine Kupferpfannen. Kein Metall leitet Hitze so schnell und so gleichmäßig wie Kupfer. Das rechtfertigt den hohen Preis dieser Pfannen. Allerdings verliert das rotgoldene Metall auf dem Herd schnell seinen attraktiven Glanz. Kupferpfannen brauchen intensive Pflege, damit sie gut aussehen.

Keramikpfanne - Beschichtung aus Keramik für hohe Temperaturen um knusprige Speisen zu zaubern.

Beschichtung für hohe Temperaturen - Du liebst Dein Steak knusprig braun, bevorzugst aber eine beschichtete Pfanne? In diesem Fall bieten sich Keramikpfannen an. Beschichtungen aus Keramik halten hohe Temperaturen aus. Allerdings hapert es zur Zeit noch mit der Langlebigkeit. Viele Keramikbeschichtungen verlieren ihre Antihaft-Eigenschaften nach einigen Monaten oder einem Jahr.

Granitpfanne - braten auf Stein für gemächliches schmoren.

Natürlich gut - Granit ist ein extrem harter Stein, der Wärme gut speichert und langsam an die Speisen abgibt. Eine Granitpfanne hat einen Körper aus Metall, der mit Granit ausgekleidet ist. Diese Beschichtung aus echtem Stein nutzt sich garantiert nicht ab. Scharfes Anbraten geht allerdings nicht. Auf Granit kannst Du gemächlich schmoren.

Elektropfanne - der Alleskönner bringt seine eigene Energiequelle mit.

Pfanne plus Herd - Eine Elektropfanne bringt ihre eigene Energiequelle mit. Das macht sie zu einem mobilen Alleskönner, zum Beispiel beim Camping oder bei einem Picknick im Freien. Du kannst mit einer Elektropfanne nicht nur braten, sondern auch schmoren und backen. Allerdings brauchen diese Pfannen einen Elektroanschluss, damit sie funktionieren.

Grillpfanne - die besten Pfannen zum Grillen im Test & alle Infos

Grillen ohne Holzkohle - Eine Grillpfanne imitiert die Röstspuren, die ein Grill auf Speisen hinterlässt. Dafür ist der Boden einer Grillpfanne mit erhabenen Rillen versehen. Lebensmittel liegen auf den Rillen, die sich bei hohen Temperaturen quasi in die Oberfläche einbrennen und die begehrten karamellisierten Stellen hinterlassen.

Beschichtete Pfanne - in diesen Pfannen brennt so schnell nichts an.

Fettarm Braten - Wenn Du kein leidenschaftlicher Küchenchef bist, ist eine beschichtete Pfanne eine gute Wahl. In diesen Pfannen brennt so schnell nichts an - auch wenn Du nach einem Arbeitstag etwas müde bist und Deine Pfanne nicht ständig beobachtest. Wenn sich die Beschichtung mit der Zeit abnutzt, kannst Du mit wenig Fett dennoch problemlos braten und schmoren.

Aluguss Pfanne - Der Wärmespezialist ist einer der beliebtesten Pfannen dank seiner Leitfähigkeit.

Der Wärmespezialist - Aluminiumgusspfannen und Pfannen aus geschmiedetem Aluminium gehören zu den beliebtesten Pfannen. Dieses Metall leitet Hitze hervorragend und hält sie lange. Die Form bleibt auch bei hohen Temperaturen stabil. Aluminiumpfannen sind in der Regel beschichtet, damit das Metall nicht mit den Speisen reagiert.
Auch interessant